Museum

Museum Tabakspeicher Nordhausen

25 Objekte in der DDB
Das Gebäude entsteht im 18. Jahrhundert und wurde im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts von der Firma „Walther & Sevin Tabak- und Zigarrenfabrik“ als Lager für Tabak genutzt. Nach umfangreicher Restaurierung ist der so genannte „Tabakspeicher“ seit 1994 Museum mit Ausstellungen zu Handwerk, Gewerbe, Industrie und Archäologie. In den beiden Fachwerkgebäuden werden auf 1.000 m² die wirtschaftlichen Wurzeln Nordhausens dargestellt.

Das Gebäude entsteht im 18. Jahrhundert und wurde im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts von der Firma „Walther & Sevin Tabak- und Zigarrenfabrik“ als Lager für Tabak genutzt. Nach umfangreicher Restaurierung ist der so genannte „Tabakspeicher“ seit 1994 Museum mit Ausstellungen zu Handwerk, Gewerbe, Industrie und Archäologie. In den beiden Fachwerkgebäuden werden auf 1.000 m² die wirtschaftlichen Wurzeln Nordhausens dargestellt.

Ausgewählte Objekte

Museum Tabakspeicher Nordhausen
Bäckerstraße 20
99734 Nordhausen