Kalenderblatt: 7. Dezember
Unterzeichnung des Warschauer Vertrages, Veröffentlichung der fragmentarischen Erzählung „Das Schloss” von Franz Kafka, Geburtstag von Johann Joachim Eschenburg, Uraufführung von „Peterchens Mondfahrt“, Ermordung von Marcus Tullius Cicero.
Letzte Änderung: 16.02.2021, 16:33 MEZ
  • Peterchens Mondfahrt : ein Märchen

    Bassewitz, Gerdt von
    1912: Uraufführung von „Peterchens Mondfahrt“. Im Alten Theater Leipzig wird das Märchenspiel von Gerdt von Bassewitz uraufgeführt. Erst drei Jahre später wird das Märchen als Buch, das heute ein Klassiker der deutschen Kinder- und Jugendliteratur ist, mit Illustrationen von Hans Baluschek veröffentlicht.
  • Warschauer Vertrag, Dezemberunruhen 1970 und das Problem der Beziehungen zu Bonn

    Strobel, Georg W.
    1970: Unterzeichnung des Warschauer Vertrages. Der Vertrag heißt im Ganzen „Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen über die Grundlagen der Normalisierung ihrer gegenseitigen Beziehungen“. In ihm wird die Oder-Neiße-Linie als westliche Staatsgrenze der Volksrepublik Polen anerkannt. Außerdem verpflichten sich beide Parteien, in ihren gegenseitigen Beziehungen auf die Drohung mit Gewalt oder die Anwendung von Gewalt zu verzichten. Am gleichen Tag kniet Willy Brandt bei der Kranzniederlegung am Denkmal für die Opfer des Warschauer Ghettoaufstands 1943 nieder, um der Toten zu gedenken. Der Kniefall wird weltweit zum Symbol für die Versöhnung.
  • Cicero, Marcus Tullius

    Foto
    43 v. Chr.: Marcus Tullius Cicero wird ermordet. Der römische Redner, Politiker und Schriftsteller tritt während der Bürgerkriege und der Diktatur Caesars immer wieder für eine Rückkehr zur traditionellen republikanischen Verfassungsform und Herrschaftsausübung ein. Nach der Ermordung Caesars landet Cicero auf einer Proskriptionsliste. Nach römischem Recht waren die Personen, die auf einer solchen Liste standen, geächtet und durften von jedem getötet werden, ihre Hinterlassenschaften fielen dem Staat zu. Cicero wird am 7. Dezember auf der Flucht ermordet.
  • Das Schloss

    Programmheft
    1926: „Das Schloss“ von Franz Kafka wird veröffentlicht. Der zwei Jahre zuvor verstorbene Kafka hat in seinem Testament die Verbrennung seiner unveröffentlichten Manuskripte angeordnet. Sein Freund und Testamentsvollstrecker Max Brod setzt sich über Kafkas Willen hinweg und veröffentlicht die fragmentarische Erzählung „Das Schloss“.
  • Willhelm Shakespears Schauspiele. 1, [Der Sturm. Ein Sommernachtstraum]

    Shakespeare, William
    1743: Geburtstag von Johann Joachim Eschenburg. Der deutsche Schriftsteller ist vor allem für seine literaturtheoretischen Schriften, seine Textsammlungen und für die erste vollständige Übersetzung der Werke von William Shakespeare in 13 Bänden vom Englischen ins Deutsche bekannt.