• Ergebnis 1 von 1

Laux, Paul (General der Infanterie) (Bestand)

Bestandssignatur:
Bundesarchiv, BArch N 973
Kontext:
Bundesarchiv (Archivtektonik) >> Nachlässe und Sammlungen >> Nachlässe >> L
Bestandslaufzeit:
1907-1944
Bestandsbeschreibung:
Geschichte des Bestandsbildners: Laux, Paul (11.11.1887 - 2.9.1944)
General der Infanterie
geb.: 11.11.1887 in Weimar
gest.: 2.9.1944 in Riga
20.2.1907 Eintritt in die Sächsische Armee als Fahnenjunker; Infanterie-Regiment Nr. 134 (10. Sächs.)
14.8.1908 Leutnant
28.11.1914 Oberleutnant
1.8.1916 Hauptmann
1918 Bataillonskommandeur
1920 Generalstab der Reichswehr-Brigade 19
1921 Kompaniechef, später Stab III. Bataillon im 11. Infanterie-Regiment
1.10.1923 Generalstab Artillerieführer IV
1.10.1925 Generalstab Infanterieführer IV
1.10.1927 Generalstab der 4. Division
1.4.1929 Major
1.10.1930 Generalstab Artillerieführer IV
1.8.1933 Oberstleutnant
1.7.1935 Oberst
1.10.1935 Kommandeur des Infanterie-Regiments Marienburg, ab 15.10.1935 Infanterie-Regiment 24
1.10.1937 zur Verfügung des Oberbefehlshabers des Heeres gestellt
1.4.1938 Generalmajor
10.11.1938 Infanterie-Kommandeur 10
1.9.1939 Oberquartiermeister der 1. Armee
5.10.1940 Kommandeur der 126. Infanterie-Division
1.1.1941 Generalleutnant
10.10.1942 Befehlshaber des Korps Laux
28.11.1942 Führer des II. Armeekorps
1.12.1942 General der Infanterie; Kommandierender General des II. Armeekorps
2.7.1944 Oberbefehlshaber der 16. Armee
29.8.1944 Absturz bei Erkundungsflug
2.9.1944 an seinen Verletzungen gestorben
Auszeichnungen (Auswahl):
14.12.1941 Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes
17.5.1943 Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes

Bestandsbeschreibung: Die Unterlagen wurden dem Bundesarchiv 1985 von den Töchtern Laux geschenkweise übereignet. In einer zweiten Abgabe wurden auch die Orden und Ordensspangen übergeben. Seit 1996 liegen die Eigentumsrechte vollständig beim Bundesarchiv.

Inhaltliche Charakterisierung: Der Bestand enthält ein Fotoalbum aus der Zeit 1936-1939, persönliche Dokumente und Urkunden - u.a. die großformatige Urkunde zur Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes, dazu Dokumente aus seiner Zeit als Kommandeur der 126. Infanterie-Division und als Kommandierender General des II. Armeekorps und zusätzlich Nachkriegskorrespondenz seiner Frau.

Zitierweise: BArch N 973/...
Provenienz:
Laux, Paul, 1887-1944
Umfang:
29 Aufbewahrungseinheiten
Archivalientyp:
Nachlässe
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 08.07.2019, 17:06 Uhr