• Ergebnis 1 von 1

1460 Feb. 5 (afftermentag vor Sannt Dorotheen tag) Kaspar Huber, Müller auf der Mühle zu [Unter-]Schneidheim (Schnaytten), bekundet: Seine Ansprüche gegenüber Herrn Hartung vom Eglofstain, Landkomtur der Ballei Franken und Komtur zu Nürnberg (Nuremberg), und Herrn...

Vollständiger Titel:
1460 Feb. 5 (afftermentag vor Sannt Dorotheen tag) Kaspar Huber, Müller auf der Mühle zu [Unter-]Schneidheim (Schnaytten), bekundet: Seine Ansprüche gegenüber Herrn Hartung vom Eglofstain, Landkomtur der Ballei Franken und Komtur zu Nürnberg (Nuremberg), und Herrn Albrecht von Gebsattel, Komtur zu Mergentheim (Mergenthain) DO, u.a. wegen Begrenzung und Bau eines Wegs (von ains wegs undergang, paw) an der Mühle wurden schiedlich gerichtet. Dabei wurde vereinbart, er habe das von ihm beanspruchte Erbrecht (mein gunst und erbrecht) an der Mühle und ihren Zugehörden dem DO um 17 fl zu verkaufen. Er quittiert den Empfang dieser Summe. Da der DO somit die Mühle besitzt und sie nach seinem Willen verleihen kann, verzichtet der A. auf alle seine Ansprüche. Er verspricht, weitere Auseinandersetzungen mit dem DO, die nicht durch diese Täding geschlichtet sind oder künftig entstehen, vor den vom DO bestimmten Gerichten entscheiden zu lassen, solange er Hintersasse des DO ist, und die Urteile anzunehmen. Da er nach dem 2. März 1460 (nach dem schiersten Weissen Sunntag) die Mühle zu verlassen hat, verspricht er ferner, nichts an [Mühl-]Steinen oder sonst mitzunehmen und die Mühle in ihrem jetzigen Zustand zu belassen, seine alten Schulden gegenüber dem Haus Mergentheim bis zu seinem Abzug zu bezahlen und wegen strittiger 7 fl mit dem Müller, der vor ihm auf der Mühle saß, jetzt aber zu Regelsweiler (Regels Weyller) sitzt, zu Weidelbach (Weydelbach) die gerichtliche Entscheidung zu suchen. Johann Keller, dem Schreiber Graf Ulrichs von Ötingen, hat er gelobt, dies alles zu halten. Sr.: 1) Jörg Gusregen zu Dinkelsbühl (Dinkelspuhel), 2) Hans Rumpff, Stadtamman zu Dinkelsbühl Ausf. Perg. - 2 Sg., 1. Sg. besch. - Rv. Prov.: Kommende Nürnberg RSig.: No. 56 ASig.: 8; No. 12; Bü 19; 209
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg, B 333 U 21
Mehr anzeigen
Kontext:
Deutscher Orden: Vogteiamt Schneidheim (Amtsakten) >> 7. Schneidheim
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1460
Mehr anzeigen
Umfang:
1 U
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg, B 333 Deutscher Orden: Vogteiamt Schneidheim (Amtsakten)
Mehr anzeigen
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 12.02.2021, 10:15 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

1460 Feb. 5 (afftermentag vor Sannt Dorotheen tag) Kaspar Huber, Müller auf der Mühle zu [Unter-]Schneidheim (Schnaytten), bekundet: Seine Ansprüche gegenüber Herrn Hartung vom Eglofstain, Landkomtur der Ballei Franken und Komtur zu Nürnberg (Nuremberg), und Herrn...