Die Pfleger Albrecht Baldinger und Lorenz Matthäus Neubronner sowie der Hofmeister Markus Rudolf Schrem des Heiliggeistspitals in Ulm [abgegangen, Bereich Neue Straße, Lagerbuch Nr. 261/2, 254] verleihen Matthäus Zäberlen, Wagner und Seldner in Gögglingen [Stadt Ulm], eine Selde des Spitals in Gögglingen, die zuvor Georg Allgaier und danach der verstorbene Christian Köblen bewirtschaftet haben. Dazu gehören Haus, Hofstatt, Stadel und Garten im Dorf, 3 Jauchert Äcker und 2 Tagwerk Mähder. Er hat die Selde in gutem Kulturzustand zu halten und darf nichts von ihren Zugehörungen verpfänden oder verkaufen. Dem Spital hat er davon jährlich 1 Imi und 2 Muth Roggen sowie 1 Imi und 2 Muth Hafer Ulmer Maß, 1 Gulden 34 Kreuzer und 2 Heller Heu- und Ölgeld, 120 Eier, 2 Fastnachtshühner und 4 Herbsthühner nach Ulm zu liefern. Bei Säumnissen in der Lieferung der Abgaben, unsachgemäßer Bewirtschaftung und nach seinem Tod fällt die Selde wieder an das Spital.

Digitalisierung: Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm

Attribution - NonCommercial - NoDerivates 4.0 International

0
/
0

Reference number
Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm, A Urk., 4803
Former reference number
Spitalurkunden 2521 / 1
Further information
Sprache: Deutsch

Aussteller: Pfleger und Hofmeister des Heiliggeistspitals in Ulm

Siegler: Albrecht Baldinger, Lorenz Matthäus Neubronner und Markus Rudolf Schrem

Überlieferung: Orig.

Beschreibstoff: Perg.

Siegelbefund: Ursprünglich drei an Pergamentstreifen anhängende Siegel; alle drei verloren

Rückvermerke: Inhaltsangabe (18. Jh.)

Datum: Der geben ist den fünften januari, 1711.

Context
A Urkunden
Holding
A Urk. A Urkunden

Date of creation
1711 Januar 5.

Other object pages
Last update
31.01.2023, 11:26 AM CET

Time of origin

  • 1711 Januar 5.

Other Objects (12)