Urkunden

Hans Caspar zu Esenhausen ("Äsenhusen") bekennt, daß Abt Jodok ("Jos") [Bentelin] von Weingarten ihm, seiner Ehefrau Grethe Schulerin und ihren Kindern auf Lebenszeit das Gütlein in Esenhausen verliehen hat, das bisher Heinz Bollin innehatte. Die Beliehenen sollen das Gütlein persönlich in Hubers Weise bewirtschaften und in gutem Zustand erhalten. Sie dürfen es nicht schlaizen und nichts daraus entfremden. An Zins und Hubgeld entrichten sie jährlich zu Martini bzw. den üblichen Zeiten 2 Scheffel Vesen, 1 Scheffel Hafer, 9 ß d Zins, 3 Herbsthühner, 30 Eier und 1 Fasnachthenne, ferner 11 ß d Zins vom gemeinen Brühl. Sie verlieren das Gütlein, wenn sie die Leihebedingungen nicht einhalten, eine Ungenossamenehe eingehen oder sonst dem Kloster flüchtig oder ungehorsam werden. Beim Abzug müssen sie Dritteil und Heurichte zurücklassen. Anspruch auf Aufwendungsersatz besteht dann nicht.

Archivaliensignatur
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 522 III U 664
Alt-/Vorsignatur
fasc. 018 n. 14
Maße
22,7 x 29,8 (Höhe x Breite)
Sprache der Unterlagen
Deutsch
Sonstige Erschließungsangaben
Aussteller: Hans Caspar zu Esenhausen ("Äsenhusen")

Empfänger: Abt Jodok ("Jos") [Bentelin] von Weingarten

Siegler: Heinrich von Schellenberg von Wasserburg

Überlieferungsart: Ausfertigung

Siegelbeschreibung: 1 S.

Kontext
Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden III >> Urkunden >> 15. Jahrhundert
Bestand
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, B 522 III Weingarten, Benediktinerkloster: Urkunden III

Indexbegriff Person
Bentelin von Ravensburg, Jodok; Abt von Weingarten
Bollin, Heinz
Caspar, Grethe
Caspar, Hans
Schellenberg, Heinrich von
Schuler, Grethe
Weingarten, Jodok Bentelin; Abt
Indexbegriff Ort
Esenhausen : Wilhelmsdorf RV
Esenhausen : Wilhelmsdorf RV; Einwohner
Wasserburg (Bodensee) LI; Einwohner

Laufzeit
1476 April 18 (am donstag nach dem hailgen Ostertag)

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Letzte Aktualisierung
20.01.2023, 16:50 MEZ

Objekttyp


  • Urkunden

Entstanden


  • 1476 April 18 (am donstag nach dem hailgen Ostertag)

Ähnliche Objekte (12)