Skulptur

Oberkörper einer Herrscherin?

Der Oberkörper wurde in der Zisterne zusammen mit AvP VII 90 ("Schöne Kopf") gefunden; ein Bruchstück des rechten Armes an der NO-Ecke des Altars. Die Frau trägt einen rankenverzierten Haarschmuck und hat ihren Mantel als Schleier über den Kopf gezogen. Damit erinnert die überlebensgroße Darstellung an Bildnisse von Herrscherinnen anderer hellenistischer Königreiche. Doch bleibt uns ihr Name unbekannt, denn bis heute ist es nicht geglückt, auch nur ein einziges Bildnis einer pergamenischen Königin sicher zu identifizieren. Anders als es scheinen mag, ist das Porträt nicht als Büste konzipiert, sondern war der separat gearbeitete Teil einer Statue.

Material/Technik
Marmor
Maße
Objektmaß: 65 x 68 x 47 cm
Höhe: (Haaransatz bis Kinn) 20,5 cm
Standort
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin
Inventarnummer
AvP VII 87

Ereignis
Herstellung
(wo)
Fundort: Altarterrasse (Türkei / Pergamon / Großer Altar)
Fundort: Nordost-Ecke des Altars (Türkei / Pergamon / Großer Altar)
(wann)
2. Viertel 2. Jh.v.Chr.

Rechteinformation
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin
Letzte Aktualisierung
31.03.2023, 18:30 MESZ

Objekttyp


  • Skulptur

Entstanden


  • 2. Viertel 2. Jh.v.Chr.

Ähnliche Objekte (12)