• Ergebnis 1 von 1

Amtsgericht Prettin (Bestand)

Bestandssignatur:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt, C 129 Prettin (Benutzungsort: Merseburg)
Kontext:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt (Archivtektonik) >> 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) >> 02.07. Gerichte und Justizbehörden >> 02.07.03. Institutionen im Regierungsbezirk Merseburg >> C 129 Amtsgerichte im Regierungsbezirk Merseburg
Bestandsbeschreibung:
Hinweis: Der Bestand enthält Archivgut, das personenbezogenen Schutzfristen gemäß § 10 Abs. 3 Satz 2 ArchG LSA unterliegt und bis zu deren Ablauf nur im Wege einer Schutzfristenverkürzung gemäß § 10 Abs. 4 Satz 2 ArchG LSA oder eines Informationszuganges gemäß § 10 Abs. 4a ArchG LSA zugänglich ist.

Findhilfsmittel: Ablieferungsverzeichnis, Findkartei von 1991, zum Teil unerschlossen

Registraturbildner: Das 1821 im alten Landgerichtsbezirk Torgau für einige Orte der früheren Ämter Annaburg und Schweinitz gebildete Gerichtsamt Prettin wurde 1843 in eine Gerichtskommission des Land- und Stadtgerichtes bzw. Kreisgerichtes Wittenberg umgewandelt. 1979 erfolgte in Prettin die Bildung eines Amtsgerichtes, dessen Sprengel um einen Teil des Gebietes der bisherigen Gerichtskommission Annaburg erweitert wurde. Das Gericht wurde 1943 in eine Zweigstelle des Amtsgerichtes Torgau umgebildet und 1945 aufgelöst.

Bestandsinformationen: Der im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt in Magdeburg verzeichnete Bestand gelangte 1994 zuständigkeitshalber in das neu gegründete Landesarchiv Merseburg (jetzt Abteilung Merseburg des Landesarchivs Sachsen-Anhalt). Weitere Archivalien wurden später vom Amtsgericht Torgau übernommen.
Bestandsinhalt: Nachlasssachen.
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 02.03.2020, 14:37 Uhr