Bestand

Oberfinanzdirektion Freiburg (Bestand)

Einleitung: In (Süd-)Baden wurde im März 1950 als Mittelinstanz der Finanzverwaltung ein Oberfinanzpräsidium mit Sitz in Freiburg errichtet (ehemalige Abteilung für Steuern und Zölle des Bad. Finanzministeriums). Im Zuge der Neuordnung der Finanzverwaltung in Deutschland aufgrund des Bundesgesetzes über die Finanzverwaltung vom 6. September 1950 trat an die Stelle des Oberfinanzpräsidiums Freiburg die Oberfinanzdirektion, die im Land (Süd-) Baden bzw. im Regierungsbezirk Freiburg sowohl Aufgaben der Bundes- wie auch der Landesfinanzverwaltung wahrnahm. Neben anderen Aufgaben war die Oberfinanzdirektion Freiburg auch für die Verwaltung der gesperrten und kontrollierten Vermögen zuständig, ebenso wie für die Rückerstattung, soweit das Land und die frühere NSDAP in Anspruch genommen wurden. Der Bestand F 200/7 enthält vor allem Einzelfallakten zu diesem Bereich. Beim Großteil der Akten handelt es sich um Wiedergutmachungsvorgänge samt Vermögenskontrolle, aber auch um Kontrolle alliierter Vermögen, Heimfall und Abwicklung früheren NS-Vermögens, wobei sich diese Aufgaben in den Akten oft nicht genau abgrenzen lassen. Der Bestand F 200/7 wurde 1991 vom Generallandesarchiv Karlsruhe im Rahmen des Beständeaustausches an das Staatsarchiv Freiburg abgegeben und 1997 vorläufig verzeichnet. Angesichts des hohen Quellenwerts wurde er nunmehr neu erschlossen, wobei weitere Informationen wie das Restitutionsobjekt mit aufgenommen wurden. Die ursprüngliche Ordnung alphabetisch nach Gemeinden wurde weitgehend beibehalten sowie die Akten innerhalb der Orte nach Personen sortiert. Bei der Neuverzeichnung wurde außerdem der Bestand F 200/8 integriert, der allgemeine Akten zur Behördenorganisation enthielt. Der Bestand wurde von Edgar Hellwig, Sinah Panizic, Annette Riek, Anja Schellinger und Annika Scheumann verzeichnet. Planung, Koordination und Schlusskorrektur des Findbuchs erledigte die Unterzeichnende. Der Bestand umfasst nunmehr 4001 Nummern in 45,5 lfd. m. Er unterliegt zu großen Teilen noch personenschutzrechtlichen Bestimmungen des Archivgesetzes und kann deswegen nur in Teilen online recherchiert werden. Freiburg, Dezember 2018 Annette Riek

Reference number of holding
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg, F 200/7
Extent
Nr. 1 - 4001

Context
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg (Archivtektonik) >> Baden-Württemberg 1952 ff.: Ober- und Mittelbehörden >> Geschäftsbereich Finanzministerium >> Oberfinanzdirektion Freiburg und der Oberfinanzdirektion Freiburg zugeordnete Landesdienststellen

Indexentry place
Freiburg im Breisgau FR; Oberfinanzdirektion
Indexbegriff subject
Arisierung
Oberfinanzdirektion Freiburg
Restitution
Vermögenskontrolle
Wiedergutmachung

Date of creation of holding
(1888 - 1937) 1938 - 1960 (1961 - 2007)

Other object pages
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs
Rights
Last update
24.04.2024, 2:36 PM CEST

Object type

  • Bestand

Time of origin

  • (1888 - 1937) 1938 - 1960 (1961 - 2007)

Other Objects (12)