• Ergebnis 1 von 1

Hund-Anhänger, Anfang 17. Jahrhundert

Objektbezeichnung:
Anhänger
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Springender Hund mit Huhn im Maul an einer vergoldeten Kette mit Goldemail und Diamantenzierglied. Der Hund besitzt ein Türkishalsband und auf seinem Leib sind acht Diamanten angebracht. Der Anhänger gehörte zu den Stammkleinodien des Hauses Württemberg.
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Ambra, Holz, Goldemail, Diamant, Türkis
Mehr anzeigen
Maße:
Höhe: 2,3 cm, Breite: 6,3 cm, Tiefe: 7,5 cm
Mehr anzeigen
Ereignis:
Hergestellt
Mehr anzeigen
(wann):
1600-1625
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Anhänger (Schmuck)
Schmuck
Edelstein
Hunde
Huhn
Jagdhund
Ambra
Türkis
Mehr anzeigen
Bezug (wann):
1600-1699
1600-1699
Mehr anzeigen
Verwandtes Objekt und Literatur:
Fleischhauer, Werner, 1976: Die Geschichte der Kunstkammer der Herzöge von Württemberg in Stuttgart, Stuttgart, S. 113, Anm. 21
Landesmuseum Württemberg (Hrsg.), 2017: Die Kunstkammer der Herzöge von Württemberg. Bestand, Geschichte, Kontext, Bd. 2., Ulm, Kat. Nr. 139
Mehr anzeigen
Standort:
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
KK grün 125
Mehr anzeigen
Sammlung:
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen; Kunsthandwerk; Kunstkammer der Herzöge von Württemberg
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Landesmuseum Württemberg
Letzte Aktualisierung: 14.12.2020, 10:00 MEZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Hund-Anhänger, Anfang 17. Jahrhundert