• Ergebnis 1 von 1

Kläger: Jürgen Schrötteringk, Kaufmann und Bürger zu Hamburg (Kläger).- Beklagter: Steffen van Eden, Manto Corte und Claus Schu(e)nemann in Hamburg als curatores bonorum des aus der Stadt geflüchteten Kaufmanns Johann Sökelandt (Beklagter).- Streitgegenstand:...

Vollständiger Titel:
Kläger: Jürgen Schrötteringk, Kaufmann und Bürger zu Hamburg (Kläger).- Beklagter: Steffen van Eden, Manto Corte und Claus Schu(e)nemann in Hamburg als curatores bonorum des aus der Stadt geflüchteten Kaufmanns Johann Sökelandt (Beklagter).- Streitgegenstand: Appellationis, nunc (1624) citationis ad reassumendum; Impugnation und Kassation einer Zuschreibung über 12000 Mark in einem Brauerbe des Johann Sökelandt bei der Mühlenbrücke sowie Ablehnung weiterer Beweisführung in dem Streit zwischen den Gläubigern und den Güterverwaltern des Johann Sökelandt
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Staatsarchiv Hamburg, 211-2_S 143
Mehr anzeigen
Alt-/Vorsignatur:
S 7731
Mehr anzeigen
Kontext:
Reichskammergericht >> S
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1612-1646
Mehr anzeigen
Enthältvermerke:
Enthält: Prokuratoren: Kläger: Lt. Martin Khun (1618). Dr. Christoph Stauber (1623). Dr. Barthold Gießenbier (1633). Beklagter: Lt. Peter Paul Steuernagel (1618). Dr. Georg Goll (1635) und Dr. Heinrich Eilinck (1636).- Instanzen: 1. (Niedergericht 1615). 2. Obergericht 1615-1617. 3. Reichskammergericht 1618-1646.- Darin: Obligationen von 1612 des Johann Sökelandt für den Kläger über 12000, beziehungsweise 14000 Mark lübisch; Proposition des Rats und Resolution der Bürgerschaft 1618 über Zuschreibungen im Stadtrentebuch; Kommissionsbericht von 1627 des Dr. Peter Völcker.
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Archivale
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Verwandte Bestände / Verzeichnungseinheiten: 741-4_S11365 (Bestelleinheit) [Mikroverfilmung von]
Mehr anzeigen
Bestand:
211-2 Reichskammergericht
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 30.03.2022, 14:06 MESZ