Fotografie | monochrom

Schnauffer, Kurt

Ganzfigur auf einen Zeichentisch gelehnt und etwas nach vorn gebeugt, in einen Atelier mit Zeichenbrettern und weiteren Tischen, sowie Papprollen im Hintergrund. Dargestellter nach rechts gewandt, Kopf im Viertelprofil, Blick nach oben gerichtet, mit Anzug und Krawatte, die linke Hand auf ein Lineal gelegt, in der rechten einen Zeichenstift haltend.
Bemerkung: Unten auf dem Bild handschriftlich eingetragen (vermutlich bereits auf dem Negativ): "Schnauffer bei der Arbeit, 1925".
Personeninformation: Thermodynamiker; Flugzeugbauer

Material/Technik
Papier; Fotografie
Maße
64 x 90 mm (Höhe x Breite) (Bildformat)
64 x 90 mm (Höhe x Breite) (Blattformat)
Standort
Deutsches Museum, München, Archiv
Weitere Nummer(n)
PT 11789 (Bestand-Signatur)
NL 146/VN 079,10 (Altsignatur)
Würdigung
Datenbereitstellung aus dem Projekt "DigiPortA - Digitalisierung und Erschließung von Porträtbeständen in Archiven der Leibniz-Gemeinschaft"

Verwandtes Objekt und Literatur
Publikation: Verbrennungsgeschwindigkeiten von Benzin-Benzol-Luftgemischen in raschlaufenden Zündermotoren. - 1931.

Bezug (was)
Ingenieur (Beruf)
Luftfahrt
Bezug (wer)
Bezug (wo)
Waltershausen (Geburtsort)
München (Sterbeort)
Klassifikation
Porträt (Sachbegriff)

Ereignis
Geistige Schöpfung
(wann)
1925
Ereignis
Provenienz
(Beschreibung)
Nachlass Kurt Schnauffer (1899-1981), Thermodynamiker, Flugzeugbauer, Professor für Verbrennungskraftmaschinen, darin enthalten sind 21 Schachteln mit einer Dokumentation zur Geschichte des deutschen Verbrennungsmotors, persönliche Urkunden und Zeugnisse, Publikationen und Manuskripte, einige Fotografien mit seinem Porträt oder Gruppenbildern mit Arbeitskollegen (NL 146/VN 079,10, Deutsches Museum München, Archiv).

Weitere Objektseiten
Rechteinformation
Es gelten die Nutzungsbedingungen des Archives des Deutschen Museums München
Letzte Aktualisierung
24.08.2023, 12:08 MESZ

Objekttyp


  • Fotografie; monochrom

Entstanden


  • 1925

Ähnliche Objekte (12)