Bestand

Rep. 15 Untere Forstbehörden: Rep. 15C Oberförsterei Lüdersdorf, Kr. Ruppin (Bestand)

Behördengeschichte

Die Oberförsterei Lüdersdorf unterstand folgenden Forstinspektionen: 1819 bis 1850 Zehdenick, seit 1850 Rheinsberg (seit 1872 Potsdam-Rheinsberg), seit 1900 Potsdam-Eberswalde und nach 1922 bis zu ihrer Auflösung 1928 der Forstinspektion Potsdam-Rheinsberg. Um 1900 gehörten zur Oberförsterei die Schutzbezirke Eichholz, Marienthal, Rehberge, Schulzendorfer Kienheide und Wolfsluch. 1928 kamen Block I Marienthal zur Oberförsterei Zehdenick (Försterei Burgwall), Block II Eichholz und Block V Rehberge als Försterei Eichholz und Block III Wolfsluch als Försterei Wolfsluch zur Oberförsterei Himmelpfort.

Bestandsgeschichte

5 AE wurden 2018 aus dem Landesbetrieb Forst, Oberförsterei Steinförde, übernommen.

Zitierweise: BLHA, Rep. 15C Oberförsterei Lüdersdorf, Kr. Ruppin Nr.

Bestandssignatur
Brandenburgisches Landeshauptarchiv (BLHA), 15C Lüdersdorf/Ru

Kontext
Archiv >> Provinz Brandenburg 1806/16-1945 >> Regierungsbezirk Potsdam >> Lokalbehörden >> Rep. 15 Untere Forstbehörden

Bestandslaufzeit
1772 - 1928

Weitere Objektseiten
Online-Beständeübersicht im Angebot des Archivs
Letzte Aktualisierung
26.10.2023, 08:46 MESZ

Objekttyp


  • Bestand

Entstanden


  • 1772 - 1928

Ähnliche Objekte (12)