Schiffsmodell

Vollschiff PALMYRA

Hölzernes Schiffsmodell des stählernen Vollschiffes PALMYRA der Hamburger Reederei F. Laeisz. Das Schiff ist in eine mit grün gefärbten Wasser modellierten Holzplatte eingelassen. Segel sind nicht vorhanden. Flaggen sind vorhanden: am 3. Mast weißer Wimpel mit "PALMYRA", am 2. weiße Flagge mit FL in blau (Flagge der Hamburger Reederei F. Laeisz), 1. Mast unterer Teil rot, oberes Flugteil weiß, oberes Liek blau mit weißem Stern. Die PALMYRA wurde 1889 bei der Hamburger Werft Blohm&Voss gebaut. Sie wurde zunächst von dem Föhrer Kapitän Eduard Paulsen geführt. Mit ihr fuhr er in 74 Tagen von Lizzard nach Valparaiso. Später ging die PALMYRA unter dem Kapitän Lessel vor Chile verloren.

Material/Technik
Holz; Garn; Metall; bemalt; gefasst
Maße
B: 71 cm, H: 43,3 cm, T: 19,4 cm
Standort
Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum, Wyk/Föhr
Inventarnummer
933

Verwandtes Objekt und Literatur
Dokumentiert in: Randier, Jean: Maritime Antiquitäten, Bielefeld: Verlag Delius, Klasing & Co., 1993
Dokumentiert in: Mathies, Dr. Otto: Hamburgs Reederei 1814 - 1914, Hamburg: L. Friedrichsen & Co., 1924
Dokumentiert in: Lüden, Walter: Föhrer Seefahrer und ihre Schiffe. Walfang und Kauffahrteischiffahrt, Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co., 1989

Klassifikation
Seemannsarbeiten (Sachgruppe)
Schiffsmodelle (Sachgruppe)

Ereignis
Herstellung
(wann)
20. Jahrhundert

Geliefert über
Rechteinformation
Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum
Letzte Aktualisierung
30.03.2023, 08:59 MESZ

Objekttyp

  • Schiffsmodell

Entstanden

  • 20. Jahrhundert

Ähnliche Objekte (12)