• Ergebnis 1 von 1

Bach, Johann Sebastian

Objektbezeichnung:
Druckgrafik
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Monument mit Medaillon im Zentrum, darauf das im Relief gegebene Brustbild des Dargestellten, nach rechts gewandt, mit Rollmopslöckchen, Zopf im Nacken, Jabot und kragenloser Jacke. Das Medaillon wird von einer stehenden allegorischen Frauenfigur gehalten, die einen Lorbeerkranz über den Dargestellten hält und den linken Fuß auf einen Drachenkopf gestellt hat. Das Medaillon scheint an einem Sarkophag befestigt zu sein, auf dem rechts ein Putto mit Lyra sitzt. Am Boden darunter Notenblätter und eine Geige. Die beiden Figuren und das Medaillon sind von Wolken umgeben, dahinter steigen die Pfeifen einer Orgel empor, an welcher oben ein Kopf im Strahlenkranz befestigt ist. Das Postament des Monuments trägt vorne eine lateinische Inschrift mit Angaben zum Dargestellten: "IOANNES CHRISTIANUS BACH, | SAXONIAE NATUS, | INSIGNIS MUSICAE MAGISTER | XLV.° AETATIS ANNO | OBIIT LONDINI. | KAL IANUARII A.D.MDCCLXXXII". Unterhalb des hochrechteckigen Bildfeldes links und rechts die Künstleradressen ("Aug. Carlini inv et delin.t", "etched by F. Bartolozzi"), mittig die Publikationsangaben: "London Pub.d 10th March 1782 by Augustin Carlini Soho Square.".
Bemerkung: Auf der Rückseite handschriftlich mit blauer Tinte unten rechts: "B Bildfeuerarbeiten", darüber ein Stempel mit der Angabe "Gruppe 20 II 6". Agostino Carlini, auch Augustin Carlini (um 1718-1790), Maler und Bildhauer, tätig in England und Italien.
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Papier
Radierung über Tonplatte
Mehr anzeigen
Maße:
323 x 203 mm (Höhe x Breite) (Bildformat)
422 x 286 mm (Höhe x Breite) (Blattformat)
349 x 227 mm (Höhe x Breite) (Maße Plattenrand)
Mehr anzeigen
Ereignis:
Geistige Schöpfung
Mehr anzeigen
(wer):
Carlini, Agostino (Inventor)
Mehr anzeigen
Ereignis:
Formherstellung
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wo):
London (Verlagsort)
Mehr anzeigen
(wann):
10.03.1782
Mehr anzeigen
Ereignis:
Provenienz
Mehr anzeigen
(Beschreibung):
Adolf Weiter, Glaserei und Antiquitäten, Frankfurt am Main. Porträtsammlung des Deutschen Museums, München: angelegt seit 1903, Mischbestand aus Fotografien, Druckgrafiken, Fotografien und Gemälden, Fokus auf Naturwissenschaft und Technik.
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Komponist (Beruf)
Musikinstrumente
Mehr anzeigen
Bezug (wo):
Eisenach (Geburtsort)
Leipzig (Sterbeort)
Mehr anzeigen
Verwandtes Objekt und Literatur:
Publikation: Bartolozzi, Francesco: Elements of Drawing. - ca. 1790
Publikation: Thomson, James: The seasons. - 1797
Publikation: Milton, John: Paradise lost. - 1793
Publikation: Gough, Richard: Coins of the Seleucidae, Kings of Syria. - 1803
Mehr anzeigen
Klassifikation:
Porträt (Sachbegriff)
Mehr anzeigen
Standort:
Deutsches Museum, München, Archiv
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
57122
Mehr anzeigen
Weitere Nummer(n):
PT 15671 (Bestand-Signatur)
Mehr anzeigen
Förderung:
Datenbereitstellung aus dem Projekt "DigiPortA - Digitalisierung und Erschließung von Porträtbeständen in Archiven der Leibniz-Gemeinschaft"
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Rechteinformation:
Es gelten die Nutzungsbedingungen des Archives des Deutschen Museums München
Letzte Aktualisierung: 16.03.2021, 14:13 MEZ