Ausgewählte Objekte

Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstr.16
80539München

Die Bayerische Staatsbibliothek, gegründet 1558 durch Herzog Albrecht V., genießt als eine der größten europäischen Universalbibliotheken und internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Mit mehr als 10 Millionen Bänden, rund 63.000 laufenden Zeitschriften in elektronischer und gedruckter Form und ca. 130.000 Handschriften gehört die Bibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren der Welt. Kostbarste Handschriften, seltene Drucke und exzellent ausgebaute Sondersammlungen aus einem jahrtausendealten kulturellen Erbe, aber auch umfassende internationale Forschungsliteratur charakterisieren ihr einzigartiges Bestandsprofil. Gleichzeitig stellt sich die Bibliothek aktiv den Herausforderungen der Zukunft. Der digitale Datenbestand umfasst inzwischen nahezu 1,2 Millionen Werke. Sie baut ihre digitalen und internetbasierten Angebote konsequent aus und bietet vielfältige Dienste im Bereich innovativer digitaler Nutzungsszenarien an, beispielsweise mit zahlreichen Apps.
Die Bayerische Staatsbibliothek, gegründet 1558 durch Herzog Albrecht V., genießt als eine der größten europäischen Universalbibliotheken und internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Mit mehr als 10 Millionen Bänden, rund 63.000 laufenden Zeitschriften in elektronischer und gedruckter Form und ca. 130.000 Handschriften gehört die Bibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren der Welt. Kostbarste Handschriften, seltene Drucke und exzellent ausgebaute Sondersammlungen aus einem...
Die Bayerische Staatsbibliothek, gegründet 1558 durch Herzog Albrecht V., genießt als eine der größten europäischen Universalbibliotheken und internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Mit mehr als 10 Millionen Bänden, rund 63.000 laufenden Zeitschriften in elektronischer und gedruckter Form und ca. 130.000 Handschriften gehört die Bibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren der Welt. Kostbarste Handschriften, seltene Drucke und exzellent ausgebaute Sondersammlungen aus einem jahrtausendealten kulturellen Erbe, aber auch umfassende internationale Forschungsliteratur charakterisieren ihr einzigartiges Bestandsprofil. Gleichzeitig stellt sich die Bibliothek aktiv den Herausforderungen der Zukunft. Der digitale Datenbestand umfasst inzwischen nahezu 1,2 Millionen Werke. Sie baut ihre digitalen und internetbasierten Angebote konsequent aus und bietet vielfältige Dienste im Bereich innovativer digitaler Nutzungsszenarien an, beispielsweise mit zahlreichen Apps.
Standorte:
  1. Bayerische Staatsbibliothek
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/about-us/institutions/item/PE423JPDSCU6C72BAC2PUBOHAINDRGFO