Wolfgang Oettingen

Wolfgang Oettingen

Geboren: 1456
Gestorben: 1522


Wird thematisiert in:

  1. Graf Wolfgang von Öttingen bittet den Grafen Eberhard V., die 15 Wagen Wein, den er im Land gekauft hat, zollfrei durchzulassen.
    1496 Mai 21, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 602 Württembergische Regesten
  2. Michel Han zu Harburg, verordneter und gesetzter Testamentsvollstrecker und Vormund von Anna, Maria, Margarethe, Barbara und Hans von Scheppach, den hinterlassenen Kindern des verstorbenen Hans von...
    1522 Januar 10, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Dep. 38 T 1 Gf. und Frh. Schenk von Stauffenbergische Archive: Urkunden
  3. Wolfgang [I.] Graf von Oettingen beurkundet für sich und alle seine Erben: Nachdem Hans von Scheppach zu Amerdingen (Ahmerdingen) mit Wolf von Hausen, Vogt zu Neresheim, gegen Lutz von Grafeneck zu...
    1513 August 30 (uff Afftermontag nach Sant Bartholomeus des hailigen zwelfpoten tag), Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, Dep. 38 T 1 Gf. und Frh. Schenk von Stauffenbergische Archive: Urkunden
  4. Zimmern: Notariatsinstrument über einen Vergleich über die Heiratsabrede zwischen dem Junker Johann Werner (Gottfried) von Zimmern zu Meßkirch und Fräulein Margaretha Gräfin von Oettingen Das...
    (19.08.1490) nach 1490, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, FAS HS 1-80 T 1-6 Hausarchiv Hohenzollern-Sigmaringen
Alle Objekte (9)

Wolfgang Oettingen
Wolfgang Oettingen
Quelle: Wikimedia Commons
Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden.