Maria Amalia, Sachsen, Königin

Maria Amalia, Sachsen, Königin

Geboren: 10. Mai 1752, Mannheim
Gestorben: 15. November 1828, Dresden

Hat mitgewirkt an:

  1. Unter Höchster Genehmigung nahen sich Der Durchlauchtigsten Fürstin und Frauen Frauen Maria Amalia gebohrner Herzogin von Sachsen, vermählter Pfalzgräfin bey Rhein, und regierender Herzogin von...
    Maria Amalia <Sachsen, Königin>. - Zweibrücken, 1776
  2. Gebeth um eine glückliche Entbindung Jhro Chur-Fürstlichen Durchlaucht unserer gnädigsten Chur-Fürstin und Frau
    Maria Amalia <Sachsen, Kurfürstin>(1752-1828). - [S.l.], 1796
  3. Es hat der überschwänglichen Güte Gottes gefallen, Sr. Churfürstl. Durchlauchtigkeit, unsers gnädigsten Churfürsten und Herrn, herzgeliebtesten Frau Gemahlin Durchlauchtigkeit hinwiederum mit...
    Friedrich August <Sachsen, König >(1750-1827). - [S.l.], 1796
  4. Ein Bey allgemeiner Lust-Poesie über das Höchstbeglückte Beilager des Durchleuchtigsten Fürsten und Herrn ... Friederich Augusts des heiligen Römischen Reichs Erz-Marschallen und Churfürsten Herzogen...
    Erschienen in: Friedrich August <I., Sachsen, König>; Maria Amalia <Sachsen, Königin>: Ein Bey allgemeiner Lust-Poesie über das Höchstbeglückte Beilager des Durchleuchtigsten Fürsten und Herrn ... Friederich Augusts des heiligen Römischen Reichs Erz-Marschallen und Churfürsten Herzogen zu Sachsen ... Mit der Durchleuchtigsten Fürstin und Frauen ... Amalia Augusta Pfalz-Gräfin bey Rhein, Herzogin in Bayern ... Aus der seraphischen Einöde nur die letzte Wort nachahmende Wiederhall; Heidelberg, 1769
Alle Objekte (7)