Schiffsmodell

Viermastbark PAMIR

Hölzernes Schiffsmodell der stählernen Viermastbark PAMIR der Hamburger Reederei F. Laeisz. Das Schiff ist auf einem mit Stoff überzogenen Vierkantholz montiert. Segel sind nicht vorhanden. Es ist nur eine Flaggen gehisst: am Heck schwarz-weiß-rot (Norddeutscher Bund). Die PAMIR wurde 1905 bei der Hamburger Werft Blohm&Voss gebaut. In den Jahren 1926-1929 führte sie der auf Föhr gebürtigen Kapitän Carl Brockhöft.

Material/Technique
Holz; Garn; Metall; Textilien; bemalt; gefasst
Measurements
B: 43,8 cm, H: 27,5 cm, T: 13,3 cm
Location
Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum, Wyk/Föhr
Inventory number
931

Related object and literature
Dokumentiert in: Randier, Jean: Maritime Antiquitäten, Bielefeld: Verlag Delius, Klasing & Co., 1993
Dokumentiert in: Mathies, Dr. Otto: Hamburgs Reederei 1814 - 1914, Hamburg: L. Friedrichsen & Co., 1924
Dokumentiert in: Lüden, Walter: Föhrer Seefahrer und ihre Schiffe. Walfang und Kauffahrteischiffahrt, Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co., 1989

Classification
Seemannsarbeiten (Sachgruppe)
Schiffsmodelle (Sachgruppe)

Event
Herstellung
(when)
20. Jahrhundert

Delivered via
Rights
Dr. Carl-Haeberlin Friesen-Museum
Last update
30.03.2023, 8:59 AM CEST

Object type

  • Schiffsmodell

Time of origin

  • 20. Jahrhundert

Other Objects (12)