• Ergebnis 1 von 1
Datengeber
Bundesarchiv
Bundesarchiv

Behandlung von Kriegsgefangenen in Lagern

Archivaliensignatur:
Bundesarchiv, BArch RW 6/276
Mehr anzeigen
Alt-/Vorsignatur:
III W 172/1
Mehr anzeigen
Kontext:
OKW / Allgemeines Wehrmachtamt mit nachgeordnetem Bereich >> RW 6 OKW / Allgemeines Wehrmachtamt >> Chef des Kriegsgefangenenwesens >> Allgemeines, Behandlung und Unterbringung >> Organisation des Kriegsgefangenenwesens
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1941-1944
Mehr anzeigen
Enthältvermerke:
Enthält:
23. Sept. 1941: Abschub von Kriegsgefangenen aus dem Operationsgebiet;
24. Nov. 1941: Propaganda Bearbeitung aller sowjetischer Kriegsgefangener;
19. Dez. 1941: Entlassung ukrainischer Kriegsgefangener zur Verwendung als Hilfspolizisten, Dolmetscher und für landwirtschaftlichen Einsatz;
24. Dez. 1941: Arbeitseinsatz sowjetischer Kriegsgefangener in der Rüstungs- und Kriegswirtschaft (Abschrift);
7. März, 16. März 1942: Behandlung von Überläufern;
6. Mai 1943: Merkblatt über Behandlung von Überläufern für die Truppe und für Dulag und Sammelstellen;
7. Mai 1943: Übersicht über die Lager Kielce, Rhinluch, Wustrau, Schwarzsee, Teschendorf, RM f. d. bes. Ostgebiete: Kriegsgefangene (Denkschrift über die Behandlung der Kriegsgefangenen), o.Dat., Reichsführer SS und Befehlshaber des Ersatzheeres/Chef des Kriegsgefangenenwesens: Zusammenstellung der Kriegsgefangenen im Reich, Norwegen und den Bereichen Oberbefehlshaber Südost und Südwest, einschließlich Luftwaffe und Marine (gegliedert nach Nationalität, Offizieren, Sanitätsoffizieren, Unteroffizieren, Mannschaften, Zivilisten), Stand 1. Okt. 1944
Mehr anzeigen
Provenienz:
Oberkommando der Wehrmacht/Allgemeines Wehrmachtamt, 1922-1945
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Schriftgut
Mehr anzeigen
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Mehr anzeigen
Bestand:
BArch RW 6 OKW / Allgemeines Wehrmachtamt mit nachgeordnetem Bereich
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Letzte Aktualisierung: 09.11.2022, 15:51 MEZ