• Ergebnis 1 von 1

Conrady, Alexander (Generalmajor) (Bestand)

Bestandssignatur:
Bundesarchiv, BArch N 458
Kontext:
Bundesarchiv (Archivtektonik) >> Nachlässe und Sammlungen >> Nachlässe >> C
Bestandslaufzeit:
1934-1945
Bestandsbeschreibung:
Geschichte des Bestandsbildners: Generalmajor Alexander Conrady
Lebensdaten:
16.07.1903 geboren in Neu-Ulm
21.12.1983 gestorben in Augsburg
Werdegang:
09.04.1923 Diensteintritt
01.08.1924 Offizieranwärter
24.03.1934 Wehrkreisprüfung
01.10.1934 Kriegsakademie
06.10.1936 8./Infanterie-Regiment 40, Kompaniechef
11.03.1938 27. Infanterie-Division, Ordonnanz-Offizier
11.04.1938 Dienst im Standort Wien
01.09.1939 27. Infanterie-Division, Kompaniechef
01.07.1940 II./Infanterie-Regiment 91, Kommandeur
24.09.1940 OKH-Führerreserve
17.10.1940 zum Kommandostab Infanterie-Lehrgang der 71. Infanterie-Division kommandiert
31.07.1941 Infanterie-Regiment 118, Bataillonskommandeur
15.09.1942 Infanterie-Regiment 118 (mot), mit der Führung beauftragt
15.10.1942 Infanterie-Regiment 118 (mot), Kommandeur
24.01.1944 36. Infanterie-Division, mit der stellvertretenden Führung beauftragt
19.02.1944 36. Infanterie-Division, mit der Führung beauftragt
01.05.1944 36. Infanterie-Division, Kommandeur
Beförderungen:
18.12.1926 Leutnant
01.04.1929 Oberleutnant
01.12.1934 Hauptmann
01.07.1940 Major
01.03.1942 Oberstleutnant
01.12.1942 Oberst
01.05.1944 Generalmajor
Orden und Ehrenzeichen:
04.10.1939 Eisernes Kreuz 2. Klasse
03.07.1940 Eisernes Kreuz 1. Klasse
23.11.1941 Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze
24.12.1941 Deutsches Kreuz in Gold
17.10.1942 Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes
22.08.1943 Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes

Bestandsbeschreibung: Der Nachlass wurde in zwei Abgaben 1975 und 1976 von Herrn Conrady dem Bundesarchiv als Geschenk überlassen.

Inhaltliche Charakterisierung: Generalmajor Ausarbeitungen über den Feldzug gegen die Sowjetunion mit umfangreichen kartenanlagen; Geschichte der 36. Infanterie-Division mit Berichten über den Kampf um Kalinin 1941; Gefechtsbericht des Gebirgsjäger-Regiments 91 vom 08.-14.04.1941 in Serbien; Unterlagen aus der militärischen Ausbildung 1934/35

Zitierweise: BArch N 458/...
Provenienz:
Conrady, Alexander (Generalmajor), 1903-1983
Umfang:
15 Aufbewahrungseinheiten
Archivalientyp:
Nachlässe
Sprache der Unterlagen:
deutsch
Verwandte Bestände und Literatur:
Verwandtes Archivgut im Bundesarchiv: Bestände:
RH 26-36 (36. Infanterie-Division)
RH 87 (Verbände und Einheiten der Gebirgsjäger, Jäger und Skijäger des Heeres)
B 305 (Zentrale Rechtsschutzstelle)
Akten:
B 305/33517
Personalakten: PERS 6/1160 und 299519

Literatur: Geschichte der 36. rheinisch-pfälzischen Infanterie-Division (mot.) 1940-1941, Selbstverlag, ohne Ort und Jahr.
Rückzug vor Moskau. Winter 1941-1942. Aus der Geschichte der 36. Infanterie-Division (mot.). 6.12.1941-23.1.1942. Band 1. Kurt Vowinckel Verlag, Neckargemünd 1974.
Rshew 1942-1943. Aus der Geschichte der 36. Infanterie-Division (mot.). 1.1.1942-25.3.1943. Band 2. Kurt Vowinckel Verlag, Neckargemünd 1976.
Die Wende 1943. Charkow-Orel. Aus der Geschichte der 36. Infanterie- und Panzergrenadier-Division. 25.3.1943-20.8.1943. Kurt Vowinckel Verlag, Neckargemünd 1978.
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 08.07.2019, 17:06 Uhr