• Ergebnis 1 von 1

Protokolle der Erwerbskommission (des Vorstands) der Staatssammlung vaterländischer Kunst und Altertümer

Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 20 a Bü 172
Kontext:
Kunstkammer (Kunstkabinett) >> 2. Erwerbungen und Abgaben >> 2.1 Erwerbungen und Übernahme (1624 - 1898)
Laufzeit:
1868-1879
Enthältvermerke:
Verzeichnis von Gegenständen, die der Staatssammlung vaterländischer Kunst- und Altertumsdenkmale angeboten wurden und über deren Anschaffung der Verwaltungsrat getagt hat, mit Vermerken über die jeweils gefassten Beschlüsse von (Adolf Friedrich) Haakh (1815-1881, Inspektor der Sammlung) und (Konrad Dietrich) Haßler (1803-1873, Landeskonservator); ca. 5. Juni bis nach dem 23. August 1868. (fol. 1-6)
Einlegeblatt (leer). (fol. 7)
Haakh an Oberbaurat (Joseph) von Egle (1818-1899) und Professor Dr. (Wilhelm) Lübke (1826-1893) wegen verschiedener Anschaffungen; 25. und 29. März 1872. (63/1872) (fol. 8-9)
Verzeichnis von Gegenständen, die der Staatssammlung angeboten wurden, jeweils mit Vermerk zu den entsprechenden Voten Egles und Lübkes; 25. März 1877. (69/1872) (fol. 10)
Ebenso (Egle, Lübke); 22. November 1873. (203/1873) (fol. 11)
Ebenso (Egle, Lübke); 25. November 1873. (204/1873) (fol. 12)
Haakh an Oetinger u.a. wegen Nachricht über den Empfang der von ihm übernommenen Altertümer und Bitte um die Übersendung seines Verzeichnisses zur Anfertigung einer Abschrift; 21. März 1874 (Abschrift). (fol. 13)
Votum des Oberbaurats Egle bezüglich der Anschaffung einer Fayencevase; 1. April 1874. (fol. 14)
Haakh an das Zollamt Stuttgart wegen des Verbleibs einer Lieferung erworbener Objekte; 30. September 1874 (Abschrift). (fol. 15)
Protokoll über verschiedene Erwerbungsangebote an das Museum vaterländischer Altertümer (u.a. alte Stoffe, Ledertapeten und eine Skizze eines venezianischen Lüsters von Bildhauer Krauth aus Mannheim; ein Schwert aus dem 13. Jh. von Obermedizinalrat Dr. von Hölder), die Inspektor Haakh den Beiräten von Egle und von Lübke vorgelegt hat, mit Genehmigung Lübkes; 14. November 1874. (fol. 16-17)
Vgl. hierzu auch Schreiben vom 11. November 1874 in A 20 a Bü 173.
Protokoll einer Beratung über die Anschaffung angebotener Objekte; 10. April 1875 (fol. 18)
Ebenso (Egle, Lübke); 17. April 1875. (fol. 19)
Haakh an Egle und Lübke wegen Bericht über die Ausführung gefasster Beschlüsse; 27. April 1875. (79/1875) (fol. 20-21)
Protokoll einer Beratung über die Anschaffung angebotener Objekte; 14. Mai 1875. (93/1875) (fol. 22)
Protokoll einer Konferenz über Erwerbungsfragen (Lübke, Haakh); 5. November 1875. (fol. 23-26)
Votum des Oberbaurats von Egle über zwei Erwerbungsfragen; 10. Juli 1876. (fol. 27)
Professor von Lübke an (Haakh) wegen des Vorschlags zur Anschaffung eines (indischen) Elfenbeinkästleins, das der Karlsbader Antiquar (Karl) Jodocus Meyer anbietet; Karlsbad, 24. Juli 1879. Mit Vermerk von Haakh und beiliegender Objektbeschreibung. (250/1879) (fol. 28-30)
Fotografie (vermutlich des o.g. Elfenbeinkästleins), Fotograph S. Kohn, Karlsbad. (nach fol. 30)
Bericht der Direktion der Staatssammlung wegen eines Antrags des Sammlungsbeirats Professor Dr. von Lübke auf Erwerbung von sechs indischen Bronzegefäßen; 25. Juli 1876. (fol. 31-32)
Kultusministerium an Direktion der Staatssammlung wegen Bewilligung von Lübkes Antrag auf den Erwerb von sechs indischen Bronzegefäßen; 26. Jul 1876. (fol. 33)
Professor von Lübke an (Haakh) wegen des Erwerbs von fünf indischen Bronzegefäßen in Karlsbad - zwei weitere seien leider inzwischen an den Prinzen von Schleswig-Holstein verkauft worden; 27. Juli 1876. Mit Vermerk von Haakh. (213/1876) (fol. 34-35)
Direktion der Staatssammlung an Kultusministerium wegen des Erwerbs der o.g. Bronzegefäße; 29. Juli 1876. (fol. 36-37)
(Professor von Lübke) aus Karlsbad an (Professor Haakh) wegen einer Erwerbung; Karlsbad, 2. August 1876 (Billet). (fol. 38)
Kultusminister von Geßler an Direktion der Staatssammlung wegen Bestätigung des Berichts vom 29. Juli über den Erwerb von fünf indischen Bronzegefäßen in Karlsbad durch Professor von Lübke; 17. August 1876. (fol. 39) Kunsthändler Karl Jodokus Meyer an (Haakh) wegen Übersendung einer Quittung; 9. September 1876. (fol. 40)
Haakh an Oberbaurat Egle wegen dessen Meinung über den Erwerb einer Eisenkassette; 14. September 1876. Mit Zustimmungsvermerk Egles. (240/1876) (fol. 41)
Votum des Sammlungsbeirats Professor von Lübke über mehrere Erwerbungsfragen; 14. September 1876. Nachträge: Weiterleitung des Votums mit Beilage (Schreiben des Julius Erhard aus Schwäbisch Gmünd) an Oberbaurat Egle durch Haakh am 15. September sowie Antwort Egles vom gleichen Tag. (fol. 42-43)
Fritz? Pressel aus Neu-Ulm an (Haakh) wegen Angebot für den Ankauf verschiedener Antiquitäten (Möbel, Figuren u.a.); 28. Oktober 1876. (fol. 44-45)
Protokoll einer Beratung über die Anschaffung angebotener Objekte (Egle, Lübke); 21. November 1876. (300/1876) (fol. 46-47)
Ebenso; 28. November 1876. (314/1876) (fol. 48)
Verzeichnis von Gegenständen, die der Staatssammlung angeboten wurden; 1. Dezember 1876. (150/1876) (fol. 49)
Protokoll einer Beratung über die Anschaffung angebotener Objekte (Egle, Lübke); 9. Januar 1877. (16/1877) (fol. 50)
Ebenso; 13. März 1877. (113/1877) (fol. 51)
Ebenso; 8. Mai 1877. (198/1877) (fol. 52-53)
Verzeichnis von württembergischen Herzögen, deren Porträts der Staatssammlung zum Kauf angeboten wurden; o. D. (fol. 54)
Vorstand des Museums vaterländischer Altertümer an Geheimen Hofrat Leopold von Kaulla mit der Bitte um Ausstellung eines Wechsels über 300 fl. durch die Hofbank zur Finanzierung des Ankaufs eines silbernen Bechers von dem Kaufmann und Apotheker Palm aus Markgröningen; 20. September 1878 (Abschrift). (275/1878) (fol. 55)
Verzeichnis von Gegenständen, die der Staatssammlung angeboten wurden, jeweils mit Vermerk zu den entsprechenden Voten Egles und Lübkes; 2. Mai 1879. (156/1879) (fol. 56-57)
Ebenso; 21. Mai 1879. (176/1879) (fol. 58-59)
Umfang:
1 Fasz.
Indexbegriff Ort:
Karlsbad : Karlovy Vary [CZ]
Stuttgart S; Zollamt
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 20 a Kunstkammer (Kunstkabinett)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 26.04.2018, 15:10 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Protokolle der Erwerbskommission (des Vorstands) der Staatssammlung vaterländischer Kunst und Altertümer
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/LU63JRVXT4CSIGZXUVRWJFBCPKUMVXQ4