Monografie

Malleus maleficarum

Sprache
Latein
Umfang
130 Bl.
Anmerkungen
Bibliogr. Nachweis: Hain/Copinger 9238. Pell-Pol 6316. BNCI I 54 [vor 15.4.1487]. Pol 2121. IGI 5181 [ca. 1490]. Goff I 163 [vor 15.4.1487]. IBP 3071 [ca. 1485]. CIH 3121 [vor 15.4.1487]. - Zur Dat. vgl. die zweimalige Erwähnung des Traktats zwischen 1486 und 1487 im Rechnungsbuch des Peter Drach (Geldner, Drach Sp. 44 u. 147). Vgl. auch F. R. Goff: The Library of Congress Copy of the ‘Malleus maleficarum’, 1487. In: Libri 13, 1963, S. 137f
Identifier
BSB-Ink I-225 ; GW M12484
Standort
München, Bayerische Staatsbibliothek -- 2 Inc.s.a. 836

Thema
Institoris, Heinrich : Malleus maleficarum ; Staatsarchiv Nürnberg; Geschichte 1487 ; Geschichte ; Geschichte <1487> ; Geschichte 1491 ; Hexenprozess ; Geschichte ; Handschrift ; Quelle ; Hexenverfolgung ; Hexenglaube ; Deutschland ; Quelle; Inkunabel

Beteiligte Personen und Organisationen
Erschienen
[Speyer] : [Peter Drach der Mittlere], [ca. 1486/87]

URN
urn:nbn:de:bvb:12-bsb00043229-3
Letzte Aktualisierung
16.04.2024, 13:57 MESZ

Beteiligte


Entstanden


  • [Speyer] : [Peter Drach der Mittlere], [ca. 1486/87]

Ähnliche Objekte (12)