• Ergebnis 1 von 1

Amtsgericht Düben (Bestand)

Bestandssignatur:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt, C 129 Düben (Benutzungsort: Merseburg)
Kontext:
Landesarchiv Sachsen-Anhalt (Archivtektonik) >> 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) >> 02.07. Gerichte und Justizbehörden >> 02.07.03. Institutionen im Regierungsbezirk Merseburg >> C 129 Amtsgerichte im Regierungsbezirk Merseburg
Bestandslaufzeit:
(1795 -) 1821 - 1961 (- 2004)
Bestandsbeschreibung:
Hinweis: Der Bestand enthält Archivgut, das personenbezogenen Schutzfristen gemäß § 10 Abs. 3 Satz 2 ArchG LSA unterliegt und bis zu deren Ablauf nur im Wege einer Schutzfristenverkürzung gemäß § 10 Abs. 4 Satz 2 ArchG LSA oder eines Informationszuganges gemäß § 10 Abs. 4a ArchG LSA zugänglich ist.

Findhilfsmittel: Findkartei von 1970, Überarbeitung 2002, 2015, Datenbank

Registraturbildner: Das 1821 im Bezirk des alten Landgerichtes Wittenberg für das Gebiet des früheren Amtes Düben gebildete Gerichtsamt wurde 1836 dem Land- und Stadtgericht, späteren Kreisgericht in Eilenburg, als Gerichtskommission eingegliedert. 1879 entstand in Düben ein Amtsgericht. Der sonst konstante Gerichtsbezirk wurde 1879 um einige Gemeinden vermehrt, die vom Eilenburger Gerichtssprengel abgetrennt wurden. Das Amtsgericht Düben wurde 1943 in eine Zweigstelle des Amtsgerichtes Eilenburg umgewandelt und 1945 aufgelöst.

Bestandsinformationen: Der im damaligen Staatsarchiv Magdeburg verzeichnete Bestand gelangte 1994 zuständigkeitshalber in das neu gegründete Landesarchiv Merseburg (jetzt Abteilung Merseburg des Landesarchivs Sachsen-Anhalt). 2002 und 2015 wurde die Findkartei überarbeitet und ergänzt.
Umfang:
Laufmeter: 7.85
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datenlieferanten zu klären.
Letzte Aktualisierung: 02.03.2020, 14:37 Uhr