• Ergebnis 1 von 1

CIL XV 4373 δ, Gelatinefolie

Objektbezeichnung:
Gelatinefolie
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Auf Gelatinefolie ausgeführte Durchzeichnung des Formularteils δ zu CIL XV 4373.
Die Aufschrift wurde mit einem spitzen Gegenstand, z. B. einer Graviernadel, in die Gelatinefolie eingeritzt. Die eingeritzten Linien wurden mit einem pulverförmigen schwarzen Pigment eingefärbt.

In Rot ist die CIL-Nummer "4373" notiert, in Schwarz "3/4" zur Angabe der Druckgröße und "[...] ant. Weg [Or]ig." zur genaueren Beschreibung des Fundortes am Monte Testaccio in Rom.

Mit der Zeichnung wurde Formularteil δ einer Aufschrift auf einer südspanischen Ölamphore der Form Dressel 20 wiedergegeben.
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Gelatinefolie / Durchzeichnung
Mehr anzeigen
Maße:
Länge: 7,6 cm, Breite: 4,5 cm
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wer):
(wo):
Rom
Mehr anzeigen
(wann):
1878-1879
Mehr anzeigen
Bezug (was):
Amphore
Aufschrift
Abklatsch
Gelatinefolie
Mehr anzeigen
Verwandtes Objekt und Literatur:
Dressel, Heinrich, 1899: Corpus Inscriptionum Latinarum XV. Inscriptiones urbis Romae Latinae. Instrumentum domesticum, Pars II, Fasciculus I, Berlin, Nr. 4373
Mehr anzeigen
Standort:
Corpus Inscriptionum Latinarum CIL, Berlin
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
CIL XV 4373
Mehr anzeigen
Förderung:
Die Digitalisierung wurde gefördert durch die Deutsche Digitale Bibliothek aus Mitteln des Programms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Mehr anzeigen
Sammlung:
Gelatinefolien
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Corpus Inscriptionum Latinarum CIL
Letzte Aktualisierung: 10.11.2022, 08:17 MEZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

CIL XV 4373 δ, Gelatinefolie