Hintergrund

Viele Kultur- und Wissenschaftseinrichtung sind schon Teil der DDB, jeden Tag kommen neue Interessenten dazu, die uns Ihre Metadaten und digitalen Objekte zur Verfügung stellen. Wir freuen uns sehr über diese tolle Resonanz!

Viele Anfragen und Berichte zum Start der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) drehten sich um die Frage, wie „offen“ die DDB sei, insbesondere im Vergleich zur Europeana. Als Beispiel sei dieser Artikel im Blog des Open GLAM-Netzwerks zitiert.