Edwin von Manteuffel

Edwin von Manteuffel

Statthalter, Gouverneur, General, Generalfeldmarschall, Gouverneur von Schleswig, Statthalter von Elsaß-Lothringen
Geboren: 24. Februar 1809, Dresden
Gestorben: 17. Juni 1885, Karlsbad

Hat mitgewirkt an:


Wird thematisiert in:

  1. Porträt Edwin von Manteuffel (1809-1885)
    Stahlstich
  2. Beabsichtigte Anlage von Rieselwiesen auf dem Gut Topper, an den beiden Ufern der Pleiske durch Generalfeldmarschall Freiherr von Manteuffel
    1880-1882, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, FAS DS 92 T 9 NVA Fürstlich Hohenzollernsche Hofkammer
  3. Korrespondenz mit E. Steindorff, Kiel
    1864-1866, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, N Hardeck Nachlass Friedrich Hardeck sen. (1826-1894), Geheimer Rat, Leiter des statistischen Büros, Rat beim bad. Außenministerium und Nachlass Friedrich Hardeck jun. (1872-1941), Offizier, Oberregierungsrat im bad. Innenministerium
  4. Feldpostbriefe des Hermann Rampacher an seine Frau Anna in Hohenasperg aus dem preußisch-österreichischen Krieg 1866
    17. Juni 1866-14. August 1866, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 2/39 Unterlagen der Familie Rampacher
Alle Objekte (6)