Joachim Ernst, Brandenburg-Ansbach, Markgraf

Joachim Ernst, Brandenburg-Ansbach, Markgraf

Geboren: 22. Juni 1583, Cölln (Spree)
Gestorben: 7. März 1625, Ansbach


Wird thematisiert in:

  1. Ablehnung des Gesuchs von Hans Philipp von Nippenburg und Balthasar von Frankenberg durch Markgraf Joachim Ernst von Brandenburg.
    20. März 1623, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 71 Regierungsakten
  2. Kopie Vergleichs zwischen Joachim Ernst, Markgrafen von Brandenburg und Andreas Reich von Hoheneck, worin sich letzterer verpflichtet, den Markgrafen in seine Künste einzuweihen. Heidelberg.
    3. Juli 1613, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 47 Alchimisten
  3. Empfehlung des Markgrafen Joachim Ernst von Brandenburg-Ansbach für den Edelknaben Maximilian von Nadelwitz.
    28. April 1607, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 71 Regierungsakten
  4. Joachim Ernst Markgraf von Brandenburg belehnt Eitel Heinrich Freiherrn von Stain als Bevollmächtigter seines Vettern Leopold Karl von Stain mit dem Schloss Niederstotzingen und dem halben Teil an...
    1613 Februar 22, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 3/31 Gräflich von Maldeghemsches Archiv Niederstotzingen
Alle Objekte (39)