Jean-Paul Sartre

Jean-Paul Sartre

Philosoph, Drehbuchautor, Nobelpreisträger, Schriftsteller, Dramatiker, Literaturkritiker
Geboren: 21. Juni 1905, Paris
Gestorben: 15. April 1980, Paris


Beteiligt an:

  1. Huis clos ; Buch.
    Sartre, Jean-Paul. - Stuttgart : Klett Sprachen, 2008
  2. Dramen
    Sartre, Jean-Paul
  3. Schriften zur Literatur
    Sartre, Jean-Paul. - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 1986
  4. ˜Dieœ Kindheit eines Chefs : ges. Erzählungen
    Sartre, Jean-Paul. - Gütersloh ; Stuttgart : Bertelsmann-Club, 1984, [1984]
Alle Objekte (37)

Thema in:

  1. Bekämpfung des Terrorismus, besonders anarchistischer Gewalttäter in Deutschland und im Ausland (Allgemeines und Einzelfälle)
    1974-1975, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, EA 2/303 Innenministerium, Abteilung III: Landespolizeipräsidium
  2. Baader-Meinhof-Prozesse
    November 1974 - Oktober 1977, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/40 Nachlass Dr. Richard Schmid, Präsident des Oberlandesgerichts Stuttgart (* 1899, + 1986)
  3. J.-P. Sartres Weg zu einer Philsophie der konkreten Praxis
    Jacobi, Klaus (1936-). - 1970
  4. ˜Derœ engagierte Solitär : die Gewinnung des Begriffs Einsamkeit aus der Phänomenologie der Liebe im Frühwerk Jean-Paul Sartres
    Goebel, Eckart. - Berlin : Akad.-Verl., 2001
Alle Objekte (100)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/11860564X