Die Pfleger Hermann Rot und Matthäus Hofherr sowie der Hofmeister Reinhard Sattler des Heiliggeistspitals in Ulm [abgegangen, Bereich Neue Straße, Lagerbuch Nr. 261/2, 254] verleihen Ambrosius Pfister von Weiler [Unterweiler Stadt Ulm] auf Lebenszeit eine Selde des Spitals in Gögglingen ("Göckhlingen") [Stadt Ulm], die zuvor Jakob Schuhmacher bewirtschaftet hat. Der Beliehene ist verpflichtet, die Selde in gutem Kulturzustand zu halten und dem Spital davon jährlich 3 Pfund Heller und 1 Huhn nach Ulm zu liefern. Bei Säumnissen in der Lieferung der Abgaben, unsachgemäßer Bewirtschaftung sowie nach seinem Tod fällt die Selde wieder an das Spital zurück.

Digitalisierung: Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm

Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International

0
/
0

Archivaliensignatur
Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm, A Urk., 4137
Alt-/Vorsignatur
XV 31 1
A 1185
2256 / 1

Sonstige Erschließungsangaben
Sprache: Deutsch

Aussteller: Pfleger und Hofmeister des Heiliggeistspitals in Ulm

Siegler: Hermann Rot (1), Matthäus Hofherr (2) und Reinhard Sattler (3)

Kanzleivermerke: 29 Lad HH (17. Jh.)
(StadtA Ulm, A [7132], fol. 328v-329r)

Überlieferung: Orig.

Beschreibstoff: Papier

Siegelbefund: Drei aufgedrückte Siegel aus grünem Wachs; 1 + 2 Fragment, 3 unbeschädigt

Rückvermerke: Inhaltsangabe (17. Jh.)

Datum: Der geben ist monntags, den vierzehenden tag des monnats februari, 1592.

Kontext
A Urkunden
Bestand
A Urk. A Urkunden

Laufzeit
1592 Februar 14.

Weitere Objektseiten
Letzte Aktualisierung
31.01.2023, 11:26 MEZ

Entstanden

  • 1592 Februar 14.

Ähnliche Objekte (12)