• Ergebnis 1 von 1

ASV Presse, eigene Artikel

Archivaliensignatur:
Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels, G004_XIII_021
Kontext:
Albert Schulze Vellinghausen
Laufzeit:
1964 - 1967
Enthältvermerke:
Laufzeit: 4.7.1964 - 22.4.1967

Die Mappe enthält die in chronologischer Reihenfolge geordneten Original-Zeitungsseiten v.a. aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit Artikeln ASVs zu Kunst und Theater, dazu einige Beiträge anderer Verfasser und Organe. Darüber hinaus beinhaltet die Akte Archivalien, die in Zusammenhang mit den Artikeln stehen (Leserbriefe, Kommentare). Die Artikel sind komplett eingescannt, siehe Dokumente.

1967: 'Stelen wie Meilensteine. Fritz Wotruba wird sechzig Jahre' (22.4.1967), Spielplan des Theatertreffens 7. - 21.5.1967 in Berlin, ASV als Jurymitglied, Brief von E. Plinke/Deutsche Bibliothek Brüssel mit Dank für von ASV organisierte Ausstellung (18.4.1967), Notiz 'Kritiker Belgiens zeichnen Ostwall-Ausstellung aus' (22.4.1967, Dortmunder Stadtanzeiger), 'Die Kunst der offenen Tür. Deutsche Kulturpolitik in Brüssel' (21.4.1967), 'Der Nabi der schönen Ikonen. Maurice Denis im Westfälischen Kunstverein Münster' (19.4.1967, Erwähnung ASVs), 'Faust I. Teil - eine Entrümpelung. Heyses Bochumer Inszenierung' (10.4.1967, dazu Dankespostkarte von Heyse an ASV), Einladung des Kasseler Kunstvereins zur Ausstellungseröffnung von M.-L. von Rogister und André Evrard am 9.4.1967 (Eröffnung durch Carl Linfert, von ASV angestrichen), Einladung zur Ausstellungseröffnung von Josef Mikl auf Schloß Wittringen (?) am 2.4.1967 mit Vortrag ASVs, 'Bilder sind Warnzeichen. Prof. SV zur Mikl-Ausstellung im Museum' (3.4.1967, Ruhr-Nachrichten), 'Viele prominente Gäste. Auch Qualtinger darunter. Mikl-Ausstellung wurde eröffnet' (3.4.1967, Gladbecker Tageblatt), 'Kritik als Widerstand der Sprache. Anmerkungen zu einem Vortrag von Prof. SV vor der Gesellschaft 1950' (21.3.1967, Ulmer Kulturspiegel), 'Die Kunst der Unterscheidung. Prof. ASV über "Kritik der Kritik" - Interessanter Mittwochabend-Vortrag auf Brühlerhöhe' (17.3.1967, o.O.), 'Liebende oder Jäger. Sammler und ihresgleichen' (16.3.1967, FAZ, Erwähnung ASV), 'Sie stellen sich den Schrecken der Zeit. Die "Mysteries" des Living Theatre in Mönchengladbach' (23.2.1967, Düsseldorfer Nachrichten, Nennung ASVs), 'Was in der Kunst bevorsteht. "Wege 1967" - eine Ausstellung in Dortmund' (3.2.1967, von Carl Linfert, von ASV angestrichen), 'Documenta-Modell am Ostwall. Mitglieder des Kasseler Rates trafen Vorauswahl' (1.2.1967, Dortmunder Tageszeitung, Nennung ASVs), 'Documenta-Auswahl im Ostwall-Museum' (31.1.1967, Ruhr-Nachrichten), '"Wege 1967" - im Geiste der Jugend. ASV eröffnete Ausstellung am Ostwall' (25.1.1967, Westfälische Rundschau), 'Museum am Ostwall zeigt: "Wege 67". Formen künftiger Humanität' (o.A.), dazu Einladung zum 22.1.1967, 'Raum und Licht malen mit. Zur Ausstellung "Wege 1967" im Ostwallmuseum' (21.1.1967, Dortmunder Tageszeitung), 'Günter Grass und die Folgen. "Die Plebejer proben den Aufstand" - in Düsseldorf' (19.1.1967, von Gerd Vielhaber, Nennung ASVs), Einladung der Galerie Handschin, Basel zur Ausstellungseröffnung Alfonso Hüppi mit Vortrag ASVs am 13.1.1967,
1966: Leserbrief zu ASVs Rezension von Fernando Arrabals "Nacht der Puppen" (22.12.1966), 'Pablo Gargallo. Im Duisburger Museum' (22.12.1966), 'Fracht und Ballast der Archetypen. Fernando Arrabal "Nacht der Puppen" - in Essen (studio-Bühne)' (19.12.1966), 'Die Edition "Kaufhof". Ein Warenhaus fördert zeitgenössisches Kunstschaffen' (o.A., Zitat ASVs), 'Zum "Dozententag" der Dortmunder Werkkunstschule' (17.12.1966, Ruhr-Nachrichten und 16.12.1966, Westfälische Rundschau, jeweils Photo im Haus ASVs), 'Zero und die neue Regierung. Kunst in Bonn, um Bonn und um Bonn herum' (16.12.1966, Die Zeit, von Gottfried Sello, mit Erwähnung ASVs), Einladung zur Accrochage "In neuen Räumen" der Galerie Jülicher, Mönchengladbach mit Vortrag ASVs am 13.12.1966, Einladung der Stadt Soest zur Ausstellungseröffnung Bernd Völkle am 11.12.1966 mit Vortrag ASVs, 'Darf ich vorstellen: Peter Handke. Stationen einer Karriere. Gastspiel im Forum-Theater' (10.12.1966, Der Tagesspiegel, Erwähnung ASVs), 'Abschied von der Ära Zero. Ausstellungen in Düsseldorf und Bonn' (10.12.1966, Nennung ASVs), 'Kein Sterblicher erlebt seinen Tod. Jean-Paul Sartre sprach in Bonn über das moderne Theater' (7.12.1966), 'Lesebilder. Walter Leblanc in Kölns Bücherstube am Dom' (7.12.1966, Erwähnung ASVs), 'documenta-Rat' (7.12.1966, ebenfalls Nennung ASVs), 'Der neue documenta-Rat in Kassel berufen' (6.12.1966, Die Welt), 'Documenta-Rat' (5.12.1966), 'Sartre sprach. Vortrag in Bonn' (5.12.1966), 'Wohltaten eines Aufbruchs. Ein Musical nach Thornton Wilder im Schauspielhaus Düsseldorf' (30.11.1966), Einladung zur Ausstellungseröffnung Bernd Völkle mit Mappentext von ASV in der Dom Galerie Köln (1.12.1966), Einladung der Bühnen der Stadt Köln zur Matinée über Beckett und M. Bulatovic mit Vortrag ASVs am 27.11.1966, 'Henri Michaux. Tuschzeichnungen in der Galerie Zwirner, Köln' (26.11.1966), Einladung zur Ausstellungseröffnung "Zero in Bonn. Mack - Piene - Uecker" am 25.11.1966 in den Städtischen Kunstsammlungen Bonn mit Vortrag ASVs, 'Kein ganz glücklicher Start. Erstes Konzert mit zeitgenössischer Musik in Düsseldorf' (25.11.1966, Die Welt, mit Hinweis auf ASV und Kley), dazu Einladung, 'Alle dreißig Jahre wieder. Podiumgespräch um die neue Propyläen-Kunstgeschichte' (22.11.1966, Der Tagesspiegel, Erwähnung ASVs), 'Propyläen- Kunstgeschichte. Der erste Band liegt vor. Umfassendes Werk in achtzig Teilen - Prof. Rudolf Zeitler gibt "Kunst des 19.Jh." heraus' (16./17.11.1966, Die Welt, Nennung ASVs), Abdruck der FAZ-Rezension von ASV zu T.S. Eliots "Sweeney Agonistes" (o.A.), 'Zwischen Allerseelen und Totensonntag mit Jazz. T.S. Eliots "Sweeney Agonistes" in den Kammerspielen von Münster' (14.11.1966), Einladung des Bochumer Künstlerbundes zur Ausstellungseröffnung "Bochumer Künstler 1966" mit Vortrag ASVs am 12.11.1966, 'Seelengemälde oder Thriller. Shakespeares "Othello" in Düsseldorf' (3.11.1966), 'Später Aufbruch. Englische Malerei von ehedem im Wallraff-Richartz-Museum in Köln' (27.10.1966), Notiz zu ASVs Handke-Rezension, 'Salut dem Nachwuchs! Handkes "Selbstbezichtigung" und "Weissagung". Uraufführung in Oberhausen' (25.10.1966), 'Otto Burmeister. Zum Tode des Schöpfers der Ruhrfestspiele' (22.10.1966), 'Peer Gynt und Freud. Ibsens großes Gedicht in Bochum' (21.10.1966), '"Wer jetzt kein Haus hat…" Kunst und Kulturpolitik im Zeichen von Sparmaßnahmen' (21.10.1966, Der Kurier, Erwähnung ASVs), 'Tönend Erz und klingende Schelle. Maximilian Schells "Herostrat" im neuen Bochumer Kammerspiel uraufgeführt' (18.10.1966, Frankfurter Rundschau, von Gerd Vielhaber, Nennung ASVs), 'Maximilian Schells Bühnenerstling in Bochum uraufgeführt. Höchstens eine Pop-Art-Revue' (8.11.1966, National-Zeitung Basel), dazu weiterer Artikel, '30 Jahre Bochumer Theater' (15.10.1966), 'Die neuen Kammerspiele. Eingeweiht mit Maximilian Schells Drama "Herostrat"' (15.10.1966), dazu weiterer Artikel, 'Kluge Person - dünnes Geriesel. Natalia Ginzburg "Weil du so fröhlich bist" in Düsseldorf' (12.10.1966), '"KunstLichtKunst". "Licht und Bewegung" in Eindhoven und Köln' (8.10.1966), 'Jenseits der Prüderie. Fernando de Rojas' "Celestina" in Köln' (8.10.1966), 'Die Drohung der Molche. Des Tschechen Pavel Kohout Stück in Dortmund' (4.10.1966), Anzeige der Zeitschrift "Egoist" mit Nennung ASVs als Mitarbeiter (20.9.1966), 'Zauber der schwarzen "Wupper". Else Lasker-Schülers Dichtung in Wuppertal' (30.9.1966), 'El Greco - heute. Eine Ausstellung im Museum der Stadt Gent' (26.9.1966), 'Die Stärke liegt im Einfachen. Wettbewerb um die Domfenster. Ausstellung der Entwürfe in Halle Münsterland' (24.9.1966, Münsterischer Stadtanzeiger, von ASV markiert), Einladung der Galerie Wilbrand, Münster zur Ausstellungseröffnung von Hartmut Böhm, Günter Dohr und Heinz Nickel und Vortrag ASVs am 17.9.1966, 'Zum Beispiel Eindhoven. Ein junger Museumsdirektor kauft an' (24.8.1966, dazu Abdruck des Artikels in holländischer Zeitung 'Bijvoorbeld: Eindhoven. Een jong museums-directeur koopt aan' (o.A.)), Kurzbesprechung zu Poliakoffs "Ikonostase" im St. Gallener Kunstmuseum (6.8.1966), 'Anholt, Schloß und Park' (28.7.1966, dazu Dankesbrief des Fürsten zu Salm-Salm), 'Triumph Mondrians. Im Gemeindemuseum in Den Haag' (22.7.1966), 'Versammlung von Malstellerei. Der Deutsche Künstlerbund, Essen 1966' (18.7.1966), 'Kleist, mit Poesie verdeutlicht. "Der zerbrochene Krug" - Ruhrfestspiele Recklinghausen' (4.7.1966), '"Messe" und Diagnose der Kunst. Bericht von der 33. Biennale in Venedig' (1.7.1966), 'Am Scheideweg. Holländische "Documenta" der Skulptur. Sonsbeek in Arnheim' (16.6.1966), Leserbrief mit Berichtigung zu ASVs Rezension von Günter Grass' "Die Plebejer proben den Aufstand" (29.6.1966), 'Verflüssigt und verfeinert. "Die Plebejer proben den Aufstand" in Recklinghausen' (16.6.1966), Kurzbesprechung zu Chillida und Ausstellung im Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg (14.6.966), 'In Recklinghausen. Beginn der XX. Ruhrfestspiele' (11.6.1966), Einladung des Kunstmuseums St. Gallen zur Ausstellung von Serge Poliakoff mit Vortrag ASVs am 11.6.1966, 'Keine Muße für die Muse? OB eröffnete Halfmannshof-Schau. Viel Publikum' (6.6.1966, Ruhr-Nachrichten, Erwähnung ASVs), 'Josephine wird sechzig' (2.6.1966), 'Fortsetzungsversuch ging schief. Miodrag Bulatovic: "Godot ist gekommen" in Düsseldorf' (1.6.1966), 'pop-art auf den Brettern. Charles Nolte: "Großaufnahme für zwei" in Bochum' (1.6.1966), 'Zirkus mit schwarzem Humor. Der Pole Kantor zeigte "komplexes" Theater in Essen' (26.5.1966, NRZ, mit Erwähnung ASVs), dazu weitere Artikel aus den Ruhr-Nachrichten vom 26.5.1966 über Aufführungen in Baden-Baden und Essen und in der WAZ vom 26.5.1966 über Essener Aufführung, 'Zwischenbilanz. Hochflut der Künste an Rhein und Ruhr' (24.5.1966), 'Als Pop-Art getarnt. Die Japanerin Yayoi Kusama' (19./20.5.1966), 'Malkultur - durch Verzicht. Eine Calderara-Ausstellung der Galerie in Hannover' (17.5.1966), Kurzbesprechung zu Bernardo Bellotto, gen. Il Canaletto und Ausstellung in Villa Hügel (16.5.1966), '"Farbkleckse und so…" für Hausfrau Schmitz. Ein Kaufhaus präsentiert "Moderne Kunst für alle"' (14./15.5.1966, Kölner Stadtanzeiger, mit Erwähnung ASVs), dazu weitere Artikel in NRZ, Kölner Stadt-Rundschau und Westfälische Rundschau vom 14.5.1966, 'Der Hochaltar des Klosters Liesborn. Ausstellung aller Fragmente in Münster' (12.5.1966), 'Macbeth: expressionistisch und filmisch. Zwei Aufführungen in Düsseldorf und Hamburg' (5.5.1966), Einladung des Landesmuseums zur Ausstellung "Von Albers bis Vasarely. Tendenzen strukturaler Kunst" mit Vortrag ASVs am 8.5.1966, 'Ein Garten erhält Akzente. Neue Plastik bei Prof. ASV' (30.4.1966, Ruhr-Nachrichten, zu Werken Ulrich Rückriems im Garten von Kley), dazu weitere Artikel aus der Dortmunder Tageszeitung, den Ruhrnachrichten und der Westfälischen Rundschau vom 28.4.1966, 'Rolling History. John Arden: "Armstrong sagt der Welt Lebwohl" in Bochum' (23.4.1966), 'Härte und trockene Glut. Zum 70. Geburtstag von Henry de Montherlant' (21.4.1966), 'Jaap Wagemaker' (19.4.1966, Ruhr-Nachrichten, mit Foto der Ausstellungseröffnung in Bochum), dazu weiterer Artikel aus der Westfälischen Rundschau vom 18.4.1966, Einladung der Städtischen Kunstgalerie Bochum zur Austellung Jaap Wagemaker mit Vortrag ASVs am 16.4.1966, Einladung der Galerie Gunar, Düsseldorf zur Ausstellungseröffnung von Guido Strazza mit Vortrag ASVs am 15.4.1966, 'Zum letzten Mal im alten Sälchen. Das Kom(m)ödchen in Düsseldorf' (15.4.1966), Kurzbesprechung des Kom(m)ödchen-Programms mit Hinweis auf folgenden Bericht (14.4.1966), 'Nachlese aus Bernard Shaw in Bochum' (13.4.1966), 'Der ehrenhafte "Schwarze Schwan". Walsers Stück in Dortmund' (12.4.1966), 'Altiranische Bronzen' (7.4.1966), 'Durchqueren einer Walpurgisnacht. Der "Sommernachtstraum" mit Orffs Musik in Münster' (5.4.1966), 'Ein früher, großer, starker Claudel. "Der Bürge" in Köln' (29.3.1966), 'H.F. Mayer und seine (op)art Galerie' (19.3.1966, Esslinger Regionalzeitung, mit Erwähnung ASVs), 'Das Rätsel des Bram van Velde. Erste deutsche Ausstellung in Köln' (25.3.1966), 'Versteckspiel mit Gefühlen. "Das Spiel von der Liebe und dem Zufall" von Pierre Marivaux. Premiere in den Kammerspielen' (23.3.1966, mit Erwähnung ASVs als Übersetzer), 'Gewalt und ihr Kauderwelsch. Vaclav Havels "Die Benachrichtigung" in Münster' (22.3.1966), 'Zwei neue Ausstellungen. In der "Galerie 123" und im Kulturamtssaal' (15.3.1966, Rheinische Post, mit Photo von und Hinweis auf ASV als Eröffnungsredner zur Ausstellung von M. Linck in der Galerie 123, Krefeld), 'Ein Tschechow von heute. Die "Drei Schwestern" in Bochum. Eine Inszenierung Schallas' (17.3.1966), Einladung der Galerie 123, Krefeld zur Ausstellungseröffnung von Margrit Linck mit Vortrag ASVs am 13.3.1966, Kurzbesprechung zu Rudolf Hoflehners Plastik in Dortmund (10.3.1966), 'Ein redlicher Beginn. Brechts "Galilei" in Dortmund' (10.3.1966), 'Ein neues Haus für Dortmund. Eröffnung mit dem "Rosenkavalier"' (7.3.1966), 'Gino Severini. Zu seinem Tode' (1.3.1966), 2x 'Metallene Kunst im Ruhrgebiet. Zwischen Dortmund und Düsseldorf' (24.2.1966), 'Die jungen Erfolgreichen. Recklinghausen zeigt deutschen Beitrag zur 4. Biennale in Paris' (20.2.1966, Sonntagsblatt, mit Nennung ASVs), Einladung der Galerie Der Spiegel, Köln zur Ausstellungseröffnung von Almir Mavignier am 18.2.1966 mit Vortrag ASVs und Hinweis auf Mappentext ASVs, dazu Manuskript mit Informationen und Text, 'Kalligraphie, nach innen gewandt. Zur Ausstellung von Mark Tobey in Basel, Galerie Beyeler' (18.2.1966), 'Was vom Ruhm geblieben ist. Vor zehn Jahren wurde das neue Theater in Münster eröffnet - Wie sieht es heute aus?' (9.2.1966, von Hannelore Schubert, mit Erwähnung ASVs), 'Ein großer Mann und Pädagoge. Bilder von Itten im Kunstverein Düsseldorf' (19.1.1966), 'Durch die absurde Blume gesagt. Slawomir Mrozeks "Tango" im Düsseldorfer Schauspielhaus' (11.1.1966), 'Triptychen zum Mitdenken. "Die Namen der Macht" in Bochum' (11.1.1966), 'Serge Poliakoff wird sechzig' (8.1.1966), 'Vollkommene Mischung. Shakespeares "Was ihr wollt" in Köln oder Bochum?' (7.1.1966), Notiz zur Lesung Fritz Lichtenhahns im Hause Kley bei ASV (5.2.1966, Bochumer Zeitung), dazu mehrere weitere Artikel im Dortmunder Stadtanzeiger, in den Ruhr-Nachrichten, in der Westfälischen Rundschau, in der NWZ und der Dortmunder Tageszeitung vom 5.1.1966,
1965: 'Fünf Ja-Stimmen sind Voraussetzung' (Weihnachten 1965, Westfälische Rundschau, über ASV als Jurymitglied für den Berliner Theaterwettbewerb), 'Ein Baumeister unserer Welt. Gedenkausstellung für El Lissitzky im Museum in Eindhoven' (18.12.1965), 'Die Welt von heute und die von morgen. Im Stedelijk Museum, Amsterdam' (16.12.1965), 'Schweinearrest. Julius Hay: "Gaspar Varros Recht". Uraufführung in Wuppertal' (15.12.1965), Ticket des Kunstvereins Hannover zur Ausstellung "Sammlung Sprengel" mit Vortrag ASVs 'Wo wir heute stehen' am 12.11.1965, 'Heftiger Misanthrop. Molières Komödie in Düsseldorf' (11.12.1965), 'Armer Courrèges' (11.12.1965, von Petra Steinbauer, von ASV angestrichen), 'Ein Requiem Jacques Audibertis. "Die Langmütigen" in Oberhausen' (2.12.1965), 'Eröffnung in Düsseldorf. Die Erwerbungen der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen' (25.11.1965, dazu erfreute Briefe von Werner Schmalenbach und Karl Ruhrberg), 'Willkommener Überfluß. Ausstellungen zwischen Münster und Köln' (24.11.1965), Einladung der Galerie 123, Krefeld zur Eröffnung von Antonio Calderara am 25.11.1965 mit Vortrag ASVs, dazu Text ASVs, 'Leben mit dem, was entsteht. Prof. ASV sprach im Kunstverein' (15.11.1965, Hannoversche Allgemeine Zeitung), 'Eine Lysistrata in Düsseldorf. Aristophanes, halb erneuert bei Stroux' (11.11.1965, dazu begeisterter Brief Kurt Forbergs), zwei Ausschnitte aus dem Iserlohner Kreisanzeiger vom 6./7.11.1965 und aus der Westfalenpost vom 8.11.1965 zur Ausstellungseröffnung von Harry Kramer durch ASV, dazu Einladung, 'Zwischen Traum und Entrückung. Kunst in den Jahren 1924-1939. Köln, Wallraff-Richartz-Museum' (8.11.1965), 'Ein moderner Seraph: Juan Gris. Gesamtausstellung in Dortmund, Museum am Ostwall' (5.11.1965), 'Eliots "Familientag" - Zeitstück oder christliches Drama? Ein Theatergespräch' (September 1965, Volksbühne Münster, mit Erwähnung ASVs), 'Neue PEN-Mitglieder' (30.10.1965, Nennung ASVs), Veranstaltungskalender der VHS Dortmund mit Hinweis auf Werkstattgespräch im Haus Kley zum Thema 'Maßstäbe der Kunstkritik' am 23.10.1965, 'Haus Kley birgt eine Seltenheit. ASV zeigt westdeutscher Öffentlichkeit ersten Jean Dubuffet' (27.10.1965, Westfälische Rundschau), 'Abdankungen. Strindberg und Ionesco in Bochum' (26.10.1965), Einladung der Galerie (op)art, Esslingen zur Ausstellungseröffnung Gotthard Graubner am 24.10.1965 mit Vortrag ASVs, 'Eine Säule' (19.10.1965, dazu Brief Otto Burrmeisters), 'Miguel Berrocal. Ausstellung in der Galerie Thomas in München' (16.10.1965, mit Erwähnung ASVs, dazu Einladung), Berichtigung ASVs zu eigenem (?) Artikel über Sprengel (15.10.1965), Programm des Kunstvereins Hannover zur Sprengel-Ausstellung mit Hinweis auf ASV-Vortrag 'Wo wir heute stehen' am 12.11.1965, Programm der Henry-van de Velde-Gesellschaft mit Hinweis auf Besichtigung der Sammlung Kley am 17.10.1965, 'Ein Sammler stellt aus. Das Sprengel-Festival in Hannover' (14.10.1965), '"Lust - Das Fräulein von Kristall". Paul Valérys Versuch mit Faust in der Tribüne' (8.10.1965, Der Tagesspiegel, mit Erwähnung von ASVs Bearbeitung), 'Biennale der Jungen in Paris. Ein geschickter Schachzug der französischen Kulturpolitik' (6.10.1965), Einladung und Artikel zur Ausstellungseröffnung von Schwester Paula/Tisa Gräfin von der Schulenburg im Kulturamt von Gladbeck am 3.10.1965 mit Vortrag ASVs, 'Überlebende des George-Kreises' (7.10.1965, Leserbrief zu ASVs Artikel über Paul Valéry), 'Ein Dilettant von Goethes Zuschnitt. Paul Valéry und die neue Bildungsbasis. Zu einer Tagung in Cérisy-la-Salle' (23.9.1965), 'Ionesco versprach Besuch' (18./19.9.1965, Westfälische Rundschau, über ASV), Übersetzungen dreier Gedichte von Jean Follain: "St. Bartholomäustag", "Klagelied", "Durch das Fenster" (11.9.1965), 'Eingeholt' (7.9.1965), 'An der Wetterfront' (1.9.1965), 'Einer ist zurückgekehrt' (11.9.1965, Leserbrief zu ASVs Artikel vom 27.8.1965), 'Ferienlektüre' (27.8.1965), 'Geduld, denn jeder Betrachter ist vor einem Kunstwerk unerfahren. Auch alte Meister sind nicht einfacher. Zeitgenössische Werke bereiten Mühe' (4.9.1965, von Jürgen Schultze, Ruhr-Nachrichten, von ASV markiert), 'Kein Gespräch über Bäume. Die zeitgenössische Kunst - Wer sagt nun endlich, was los ist?' (16.8.1965, von Jürgen Schultze, von ASV angestrichen), '"Licht und Bewegung". Eine Ausstellung in der Kunsthalle Bern' (16.8.1965), 'Maskenball' (9.8.1965), 'Aus dem Altmühltal' (5.8.1965, dazu Brief und Zeitungsausschnitt von Joseph Nüsslein), 'Saubere Andenken' (28.7.1965), Gedichtübersetzung von Jean Follains "Der Lappen" (24.7.1965), 'Ossip Zadkine. Zum 75. Geburtstag des Bildhauers' (14.7.1965), 'Concetto Pozzati' (12.7.1965), 'Signale, Manifeste, Proteste. Die Kunstausstellung der Ruhrfestspiele' (9.7.1965), 'Noch in der schlimmsten Not. Arthur Millers "Zwischenfall in Vichy" bei den Ruhrfestspielen' (1.7.1965), 'Maßloses Monsterhaus' (25.6.1965, Leserbrief zu ASVs Artikel vom 14.6.1965), 'Figürliche Lichtknoten. Die Frage nach der Qualität deutscher Kunstkritik, beantwortet auf dem Wege der Parodie' (18.6.1965, Die Zeit, darunter auch ASV), 'Westfälische Personalchronik' (11/65, Westkurier, zur Verleihung des Professorentitels an ASV, dazu auch Notiz im Mittag, FAZ vom 3.6.1965 und 1.6.1965, Ruhr-Nachrichten und WAZ vom 1.6.1965), 'Die Zitadelle' (15.6.1965, über ASVs Ruhrfestpiel-Artikel), 'Die Ruhrfestspiele im neuen Haus. Eröffnung mit Schillers "Räubern" und Brechts "Mutter Courage"' (14.6.1965), Einladung der Galerie 123, Krefeld zur Ausstellungseröffnung Walter Leblanc mit Vortrag ASVs am 10.6.1965, 'Kampf mit Schatten. "Prinz Friedrich von Homburg" in Düsseldorf' (1.6.1965), 'Die Zeit ist nie reif. ASV zum Sechzigsten' (29.5.1965, von Carl Linfert, dazu auch Brief Bruno Adrianis und zahlreiche Notizen in Regionalzeitungen), 'Ein Haus der Begegnungen' (30.5.1965, Kirchlicher Anzeiger, über ASV und Haus Kley), 'Dem sechzigjährigen G.R. Sellner. Am 25. Mai' (25.5.1965), Artikel und Einladung zur Lesung Helmuth Heißenbüttels in Haus Kley am 18.5.1965, 'Annabella. Ein Frankfurter Versuch in Makaber' (13.5.1965, mit Nennung ASVs), 'Kontrollinstanz der Kunst. Willem Sandberg - Ein Porträt' (11.5.19675), 'Eine Orestie für Bonn. Das neue Theater am Rhein mit Aischylos eröffnet' (7.5.1965), 'Am Neckar setzt man Op in Klammern. Eine mutige Ausstellung in Esslingen' (7.5.1965, mit Erwähnung ASVs), 'Gleichnishafte Weltabsage. Shakespeare "Timon von Athen" in Bochum' (30.4./1.5.1965), 'Erneuertes Erbe. Jean-Dubuffet-Ausstellung in Basel' (28.4.1965), 'West-östliches Steinzeug. Chinesische Keramik im Kunstmuseum Düsseldorf' (26.4.1965), 'Dialog mit der Kunst. Frühjahrstagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung' (26.4.1965, mit Anstreichungen ASVs), 'Ein neuer Regisseur? "Tipser" und "Tiger" in Oberhausen' (24.4.1965), 'Wie unser Nachwuchs zeichnet und druckt' (12.4.1965), Einladung und Artikel zur Albers-Ausstellung in der (op)art Galerie, Esslingen mit Vortrag ASVs am 10.4.1965, 'Rüde Größe. Theater in Essen, Dortmund, Düsseldorf' (8.4.1965), 'Einen Weg zum Kern der Dinge gezeigt. Über die Deutung und Bedeutung der Sprache und der Bildnerei sprach ASV in der Kunsthalle' (8.4.1965, Badische Neueste Nachrichten/Karlsruhe), 'Zum Gedächtnis von Albert Gleizes. Ausstellung im Dortmunder "Museum am Ostwall"' (6.4.1965), 'Gedenkfeier für T.S. Eliot. "Der Familientag" in Münster' (1.4.1965), 'Durieux und Flickenschildt prüfen Eliot. "Der Familientag" in Münster' (25.3.1965, Rheinische Post, Erwähnung ASVs), dazu weitere Artikel aus Regionalzeitungen, 'Alle Dichtung - ein Epitaph. Zum Tode von T.S. Eliot am 3.1.1965' (Text ASVs im Programmheft der Städtischen Bühnen Münster 1964/65), 'Zum Tode von Ewald Mataré' (31.3.1965), Kurzbesprechung zu Vic Gentils und Frühjahrsausstellung im Kunstverein Hannover (30.3.1965), 'Berlin in Soest. "Zeitgenössisches Forum"' (29.3.1965), 'Es kommt auf die Qualität der Stücke an' (1.4.1965, Leserbrief zu ASV-Artikel vom 22.3.1965), 'Zusammenlegung? Überlegungen im Ruhrgebiet' (22.3.1965), Bildbesprechung zu Rudolf Hausners "Adam und sein Maschinist (1963)" (18.4.1965, Sonntagsblatt, mit Erwähnung ASVs), 'Stilwandel in der Malerei? Phantastischer Realismus in Wien' (15.4.1965, Die Welt, von Wieland Schmied, mit Anstreichungen ASVs), '"Die Wiener Schule"? Fünf österreichische Realisten in in der Kestner-Gesellschaft' (18.3.1965), Einladung und Artikel zur Frühjahrsausstellung im Kunstverein Hannover und Vortrag ASVs, dazu auch Artikel über Jury-Entscheidungen, Programmheft des Schauspielhauses Bochum mit Hinweis auf Valérys Stück "Mein Faust" in der Übersetung von ASV, dazu Artikel in Regionalzeitungen, 'Jury "junger westen" wählte aus über 4000 Arbeiten den Preisträger. Rekordbeteiligung aus dem ganzen Bundesgebiet. Bekanntgabe des Preisträgers am 13. März' (4.3.1965, Regionalzeitung (?)), Einladung zur Ausstellung "Vier Schweizer Bildhauer" im Kunstverein Düsseldorf mit Vortrag ASVs am 2.2.1965, 'Vier Schweizer Bildhauer. Eine Ausstellung im Düsseldorfer Kunstverein' (22.2.1965), 'Verlassene Landschaften. Bilder Roberto Crippas in Dortmund' (18.2.1965), 'Komödien in Köln und Düsseldorf. Julius Hay "Der Barbar" in Köln; Bölls Shaw-Übersetzung in Düsseldorf' (10.2.1965), 'Die Bühne als grenzenloser und phantastischer Raum. Zur Ausstellung "Bild und Bühne" in der Kunsthalle Baden-Baden' (5.2.1965, mit Erwähnung ASVs), 'Theater ist ein Phänomen der Magie. Patronatgesellschaft führte im Zusammenhang mit der Schlemmer-Ausstellung ein Round-table-Gespräch durch' (2.2.1965, Baden-Badener Regionalblatt), 'Zum Gedächtnis von Willi Baumeister. Ausstellung im Kölner Wallraff-Richartz-Museum' (1.2.1965), 'Hamlet - verhackstückt. Gastspiel aus London in Berlin' (22.1.1965, Nennung ASVs), holländische Zeitungsausschnitte zu Büchner-Abend (?), 'Valérys "Mon Faust" in Paris und Dortmund. Entschlossene Konzentration auf die schreckensvolle Entdeckung des "Chaos" im Menschen' (2.2.1965, Heidelberger Tageblatt), 'Die Fahrt nach Kley. Valérys "Mein Faust" bei ASV' (14.1.1965), dazu weitere Artikel in Regionalzeitungen, 'Juwel unserer Sprache. "Stella" in den Kammerspielen Bochum' (13.1.1965), 'Alle Dichtung - ein Epitaph. Zum Tode von T.S. Eliot' (6.1.1965), 'Gleichberechtigung? Die Frau am Museum' (6.1.1965), Einladung der Galerie Contour, Brüssel zur Ausstellung Makowski mit Vortrag ASVs am 9.1.1965, 'Junge Begabungen. Westfälische Schauspielschule Bochum' (5.1.1965), '"Choc" per una novità di Ionesco' (3.1.1965, Corriere della sera, Erwähnung ASVs), 'Die Suche nach der Freiheit. Eugène Ionescos "Hunger und Durst". Uraufführung in Düsseldorf' (2.1.1965),
1964: 'Ein früher Tschechow. "Dieser Platonow" in der Fassung von Pol Quentin. Theater der Stadt Bonn' (29.12.1964), 'Sie macht Klassiker lebendig' (29.12.1964, Westfälische Rundschau, über Maria Wimmer, von ASV markiert), dazu weitere Artikel über Lesung in Haus Kley, 'Kunst aus den Reichen Winnetous. Die Welt der Indianer in Recklinghausen' (28.12.1964), 'Nur die Partei hatte Geschmack. Der Soldat im Hause des "entarteten" Künstlers Professor Mataré' (24.12.1964, Düsseldorfer Nachrichten, mit Erwähnung ASVs), 'Literarisches Märchen für die Großstadt. "Yvonne, Prinzessin von Burgund" von Gombrowicz in Dortmund' (23.12.1964), 'Roger Bissière. Zum Tode des Malers' (22.12.1964), Hauszeitschrift des Parkhotels Bochum (??), 'Ein holländischer Pythagoras. Werke von Piet Mondrian in Basel (Galerie Beyeler)' (17.12.1964), 'Garcia Lorcas Sprache der Blumen. Das Landestheater Darmstadt spielt "Dona Rosita bleibt ledig"' (16.12.1964, o.O., Nennung ASVs), 'Von Köln bis Kathargo. Römische Mosaiken aus Tunesien' (16.12.1964), 'Bilder - direkt aus Warschau. Kunst Polens in Bochum' (14.12.1964), 'Kunst in Köln. Ein lebendiger Handel' (12.12.1964), 'Keine Herausforderung. Anouilhs "Herr Ornifle" in Bochum' (10.12.1964), 'Marat im Ruhrgebiet. Das Drama von Peter Weiß in Essen' (4.12.1964), 'Frank Wedekind heute. "Musik" und "Lulu" in Bochum' (3.12.1964), 'Nachgeholt. "Der Feuerkopf" in Köln' (2.12.1964), 'Beaudin als Bildhauer. Dortmund, Museum am Ostwall' (30.11.1964), 'Kunst dieses Jahrhunderts. Der Kölnische Kunstverein zeigt Kölner Privatbesitz' (25.11.1964), 'Regierungsbeamte aus Afrika vier Tage bei uns zu Gast. Auf Einladung des Kulturamtes und der Volkshochschule' (25.11.1964, Dortmunder Stadtanzeiger, Foto mit ASV), 'Dürers Zeichnungen und die Neunte. Deutsches in Brüssel' (23.11.1964), 'Die Bühne muß sich erinnern' (10.11.1964), 'Hitparade von Reuegefühlen. Arthur Millers "Nach dem Sündenfall", deutsche Erstaufführung in Düsseldorf' (10.11.1964), Manuskript ASVs mit Notizen zu verschiedenen Themen, 'Drahtgespinste im Halfmannshof. Harry Kramers Raumgraphiken' (10.11.1964, Stuttgarter Zeitung, Erwähnung ASVs), dazu auch weiterer Artikel aus Regionalzeitung vom 2.11.1964 mit Foto ASVs, 'MAT - oder Kunst zum Mitmachen. Galerie "Der Spiegel" in Köln' (5.11.1964), 'Preisverleihung' (30.10.1964), '"Man fetzt sich nach mir". Rudolf Forster zum Geburtstag' (30.10.1964, mit indirekter Nennung ASVs), 'Ein Märchen gegen die Manipulierer? Giraudoux "Die Irre von Chaillot" in Düsseldorf. Triumph der Bergner' (28.10.1964), 'Testament des Hundes. Erstaufführung in Bochum' (16.10.1964), Einladung des Kulturamtes Dortmund zum Lucebert-Abend in Kley am 15.10.1964 mit Maria Wimmer, dazu zahlreiche Artikel aus Regionalzeitungen, 'Die Bilderrätsel von Zbigniew Makowski' (12.10.1964), Einladung des Stedelijk Museums, Amsterdam zur Ausstellung "Beeldend experiment op de planken" mit Vortrag ASVs am 9.10.1964, 'Auf dem Wege zur Sublimierung. Der Preisträger Robert Rauschenberg' (9.10.1964), 'Duitse kunst van heden in Boymans-van Beuningen' (3.10.1964, Nieuwe Rotterdamer Courant, Erwähnung ASVs), 'Deutsche Kunst in Rotterdam' (5.10.1964, dazu Leserbrief), 'Die Lampen des Kritikers. ASV vor dem Kunstring Folkwang' (2.10.1964, Essener Tageblatt), zu Rotterdam und 'Kritik der Kritik' (Essener Vortrag) Briefe und Ausschnitte, 'Duitse Week. Minister Kubel trof juiste snaar' (25.9.1964, Algemeen Dagblad, Erwähnung ASVs), 'Dialektik des Herzens. Marivaux' "Das Spiel von der Liebe und vom Zufall" in Düsseldorf' (21.9.1964), dazu zahlreiche Artikel aus Regionalzeitungen und Programmheft, 'Straßen nach verdienten Bürgern benannt' (19.9.1964, Hinweis auf SV-Straße nach ASVs Vater), 'Der Sinn des Unsinns. Martin Esslins Interpretation und Analyse des Absurden Theaters' (19.9.1964, Erwähnung ASVs), 'Gabriel Marcel. Der Träger des Friedenspreises 1964' (18.9.1964, dazu Brief), Notiz zur Jahresausstellung Bochumer Künstler (14.9.1964, Bochumer Zeitung), weitere Artikel, 'Nays Scheiben. Ein repräsentativer deutscher Maler genauer betrachtet' (4.9.1964, Die Zeit, von Hans Platschek, mit Anstreichungen ASVs), Einladung und Programm zum Convegno internazionale artisti, critici e studiosi d'arte vom 12.-14.9.1964 unter Teilnahme ASVs, Hinweis im Begleitprogramm der documenta III auf Vortrag ASVs zur Kunst des 20. Jahrhunderts am 10.9.1964, Broschüre der Galerie Schröer (?) mit Text ASVs zu Oehm und Pohl, 'Sommertheater als Gegengift. Am Ufer des nächtlichen Cher' (25.8.1964), 'Wiederentdeckt. Moreau-Bilder in Baden-Baden' (14.8.1964, mit Hinweis auf Artikel ASVs), 'Träumereien' (11.8.1964), 'Aspekt auf die documenta-Aspekte. Ein Nachtrag von weitem' (6.8.1964), 'Ein "Sack" voll Zeit. Gespräche über den Zeitbegriff in einem Schloß in der Normandie' (31.7.1964), 'Ich bin die Brücke… Der Maler Gustave Moreau' (22.7.1964, dazu Postkarte), 'Ein Ausgleich der Gerechtigkeit. "Deutsche Malerei heute" im Landesmuseum Münster' (14.7.1964), Kurzbesprechung Fernand Léger und zur Ausstellung in der Galerie Beyeler, Basel (14.7.1964), 'Eine Reise wert: documenta III in Kassel' (4.7.1964), dazu Briefe.
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
G004 Albert Schulze Vellinghausen
Rechteinformation:
keine Restriktionen
Link zum Objekt beim Datengeber nicht verfügbar
Letzte Aktualisierung: 18.03.2020, 10:25 Uhr