Newsletter Oktober 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn Sie diesen Newsletter erhalten, wissen Sie sehr wahrscheinlich, was man alles auf den Seiten der Deutschen Digitalen Bibliothek finden und entdecken kann. Da wir uns jedoch unseres etwas verwirrenden Namens bewusst sind, finden neue Nutzer und Besucher jetzt einen kurzen Willkommenstext auf unseren Seiten, der hoffentlich das ein oder andere Missverständnis aufklären kann… falls auch bei Ihnen noch Fragen bestehen, freuen wir uns immer über entsprechende Nachricht!

Diese Woche möchten wir Sie zu gleich zwei Veranstaltungen einladen: In Berlin findet am 25./26. Oktober „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ statt – Schwerpunkt: das gemeinsame kulturelle Erbe Europas – und in Mainz findet am 27./28. Oktober unser Kultur-Hackathon Coding da Vinci Rhein-Main statt. Für beide Veranstaltungen können Sie sich noch anmelden – wir würden uns freuen, Sie dort zu sehen!

Auch möchten wir auf den Hamburger Beitrag in unserer Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ hinweisen: Ein spannender Einblick in „Digitales Kulturerbe und digitaler Zugang zur Kultur in Hamburg“.

Viel Freude beim Lesen,

Ihre Deutsche Digitale Bibliothek
 

Unsere „Neu hier?“-Kachel – jetzt auf der Startseite und im Journal fest verankert.
Unsere „Neu hier?“-Kachel – jetzt auf der Startseite und im Journal fest verankert.
Neu hier?

Willkommen bei der Deutschen Digitalen Bibliothek!

Herzlich willkommen auf den Seiten der Deutschen Digitalen Bibliothek! Und um zuallererst Verwirrung zu stiften: Nein, wir sind keine „richtige“ Bibliothek. Was sind wir dann? Die Bibliothek in unserem Namen sollte eher wie das englische Wort „Library“ verstanden werden: als  Sammlung unterschiedlichster Medien und Objekte, die recherchiert, angesehen und heruntergeladen werden können.

Veranstaltungen
Das Logo von „Zugang gestalten!“
Das Logo von „Zugang gestalten!“
Am 25. & 26. Oktober 2018 im Hamburger Bahnhof in Berlin

“Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ im Europäischen Kulturerbejahr 2018

Bereits zum 8. Mal findet die internationale Konferenz „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ dieses Jahr statt. Passend zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 Sharing Heritage soll es darum gehen, wie das gemeinsame kulturelle Erbe Europas über nationale Grenzen hinweg zu bewahren und zugänglich zu machen ist. Welche Chancen bietet die Digitalisierung hinsichtlich der Bewahrung und Vermittlung des europäischen Kulturerbes? Diese und viele weitere Fragen werden diese Woche Donnerstag und Freitag diskutiert.

Veranstaltungen
Ein spannender Kultur-Hackathon diesmal in der Rhein-Main-Region!
Ein spannender Kultur-Hackathon diesmal in der Rhein-Main-Region!
Am 27. & 28. Oktober 2018 an der Uni Mainz

Der Kultur-Hackathon Coding da Vinci Rhein-Main

Der anstehende Kultur-Hackathon in Mainz fokussiert diesmal auf die Rhein-Main-Region mit den Hochschul- und Universitätsstädten Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt/Main, Gießen, Mainz, Offenbach, Wiesbaden und Worms. Am Samstag, den 27. Oktober und Sonntag, den 28. Oktober 2018 findet das offizielle Kick-Off von Coding da Vinci Rhein-Main statt. Neben den Vorstellungen der Datensets, Kultureinrichtungen und Projekten finden am zweiten Tag des Auftaktwochenendes auch zwei Input Sessions statt, die den TeilnehmerInnen Einblicke in „Metadaten“ (Julia Beck, UB Mainz) und in „Datenschnittstellen im Kulturbereich – API der DDB“ (Stephan Bartholmei,  DDB) verschaffen sollen. Danach haben die TeilnehmerInnen fünf Wochen Zeit, 

Publikationen
„Hamburg“ (1878), Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky (CC BY 3.0 Deutschland)
„Hamburg“ (1878), Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky (CC BY 3.0 Deutschland)
„Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“

Digitales Kulturerbe und digitaler Zugang zur Kultur in Hamburg

Die Besonderheit der Hamburger Strategie für das digitale Kulturerbe liegt darin, dass Maßnahmen spartenübergreifend angelegt sind und sich damit nicht nur spezifisch auf Museen und Theater, sondern auch auf den Musikbereich, Denkmalschutz, Bibliotheken, Archive, darunter auch das Staatsarchiv, und den Kreativsektor und ihre Wechselwirkungen beziehen. Die Strategie bezieht sich also auf den Kultursektor insgesamt und ist darauf gerichtet, dass sich öffentliche und private Kultureinrichtungen stärker vernetzen, um Synergien zu bilden und so

Anteprima
Logo GNDCon 2018

Save the Date! GNDCon 2018

Am 3. & 4. Dezember 2018 findet die GNDCon 2018 an der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt.