Liste melden
Wenn Ihnen im Titel, der Beschreibung oder den Kommentaren zu den Objekten dieser Liste Äußerungen mit beleidigenden, schmähenden, herabsetzenden, pornographischen, werbenden oder in sonstiger Weise zu beanstandenden Inhalten auffallen, melden Sie diese bitte der Servicestelle der DDB.
Liste melden
Link auf diese Seite

25. Juli

Eine Liste von DDB Redaktion

Beschreibung:
1. Flug über den Ärmelkanal, Paul Watzlawick, Untergang der Andrea Doria, ...

Erstellt: 25.07.2014, 08:07 Uhr
Letzte Änderung: 24.07.2017, 21:50 Uhr



Mehr von DDB Redaktion
  • 1956: Nach einer Kollision mit der schwedischen „Stockholm” sinkt die „Andrea Doria” vor der Küste von Nantucket. Der Stolz der italienischen Passagierschiffahrt, das größte und schnellste Schiff der italienischen Flotte, war nach dem Genueser Andrea Doria (1466-1560) benannt, der als Admiral zu Wasser gegen Piraten und die osmanische Flotte kämpfte. Seinen ereignisreichen Ruhestand hat Friedrich Schiller in der „Verschwörung des Fiesco zu Genua” verarbeitet.
    von DDB Redaktion
  • 1905: Elias Canetti wird geboren. Er erhält 1981 den Nobelpreis für Literatur.
    von DDB Redaktion
  • 3

    Albrecht, Friedland, Herzog

    Feldherr, Politiker
    25.07.2014, 09:42 Uhr
    1625: Albrecht von Wallenstein wird von Kaiser Ferdinand II. zum Feldmarschall und Generalissimus ernannt.
    von DDB Redaktion
  • 25.07.2014, 09:23 Uhr
    1921: „Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!“ - Der Psychologe und Philosoph Paul Watzlawick wird geboren. Seine therapeutischen Erfahrungen und kommunikationswissenschaftlichen Forschungen hat Watzlawick in zahlreichen Büchern popularisiert. Die Pointe der „Geschichte mit dem Hammer” aus der „Anleitung zum Unglücksein” wird neben seinen fünf Axiomen zur Kommunikation („One cannot not communicate” usf.) am häufigsten zitiert.
    von DDB Redaktion
  • 5

    Modell von Bléirot

    Stoedtner, Franz (Lichtbildverlag) (Fotograf), 1900
    25.07.2014, 08:50 Uhr
    1909: Louis Blériot überfliegt als erster Mensch den Ärmelkanal in einem von ihm entwickelten Flugzeug, der Blériot XI, der dieses Modell sehr nahe kommt. Der Geist der frühen Flugpioniere und die Begeisterung der Öffentlichkeit für ihre Taten ist in dem Film „Those Magnificent Men in Their Flying Machines or How I Flew from London to Paris in 25 Hours 11 Minutes” mit Gert Fröbe sehr schön eingefangen.
    von DDB Redaktion
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/user/56bf18c366c89d1915887decda83c0ab/favorites/j2p8vYsJTSaRw0ir4QfOOA