Liste melden
Wenn Ihnen im Titel, der Beschreibung oder den Kommentaren zu den Objekten dieser Liste Äußerungen mit beleidigenden, schmähenden, herabsetzenden, pornographischen, werbenden oder in sonstiger Weise zu beanstandenden Inhalten auffallen, melden Sie diese bitte der Servicestelle der DDB.
Liste melden
Link auf diese Seite

13. Januar

Eine Liste von DDB Redaktion

Beschreibung:
Erste Volkshochschule in Deutschland, Gründung der Partei „Die Grünen“, Uraufführung von „Die Räuber“, Ende der Weihnachtszeit in Schweden, Norwegen und Finnland.

Erstellt: 13.01.2015, 08:38 Uhr
Letzte Änderung: 13.01.2018, 13:20 Uhr



Mehr von DDB Redaktion
  • 1

    Die Grünen, Landtagswahl 1980

    1980, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 153 Plakatsammlung: politische Plakate
    13.01.2015, 08:38 Uhr
    1980: Gründung der deutschen Bundespartei „Die Grünen“. Auf dem Bundeskongress am 12./13. Januar 1980 in Karlsruhe gründen linke und ökologische Gruppen die Partei „Die Grünen“. Bei den Bundestagswahlen 1983 zieht die Partei mit 5,6 Prozent zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag ein.
    von DDB Redaktion
  • 2

    Volkshochschule

    Höhne, Erich (Fotograf), 1972
    13.01.2015, 08:39 Uhr
    1902: Die erste Volkshochschule in Deutschland, damals noch Deutsches Reich, wird im Roten Rathaus in Berlin gegründet. Die Idee hinter der Volkshochschule ist es, der Bevölkerung eine freie und moderne Bildung zu ermöglichen. Die ursprüngliche Idee stammt aus Dänemark.
    von DDB Redaktion
  • 3

    Die Räuber : Trauerspiel

    Schiller, Friedrich
    13.01.2015, 08:39 Uhr
    1782: Uraufführung von „Die Räuber“ in Mannheim. Das erste Schauspiel von Friedrich Schiller, der zu diesem Zeitpunkt erst 22 Jahre alt ist, wird am Mannheimer Nationaltheater uraufgeführt. Das Stück handelt von der Ablehnung totalitärer Macht und dem Ruf nach Freiheit.
    von DDB Redaktion
  • 13.01.2015, 08:39 Uhr
    Ende der Weihnachtszeit. Mit dem St.-Knuts-Tag endet die Weihnachtszeit in Schweden, Norwegen und Finnland. In großen Teilen des Christentums dauert die Weihnachtszeit dreizehn Tage, beginnend mit dem 1. Weihnachtsfeiertag und endend mit den Heiligen Drei Königen. In einigen nordischen Ländern hingegen dauert die Weihnachtszeit zwanzig Tage und endet somit erst am 13. Januar. Der Tag ist nach Knut IV. dem Heiligen, König von Dänemark benannt. Warum dies so ist, darüber streiten sich die Quellen: Einige behaupten, dass König Knut IV. die Anordnung gegeben hat, die Weihnachtszeit auf zwanzig Tage zu verlängern, andere Quellen hingegen geben den Tag als den Todestag von Knut IV. im Jahr 1086 an. Traditionell werden an diesem Tag der Schmuck und die Kerzen von den Weihnachtsbäumen genommen, bevor die Bäume aus der Wohnung entfernt werden.
    von DDB Redaktion
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/user/56bf18c366c89d1915887decda83c0ab/favorites/5joHrJ7fRRScw5vn6pwfEw