Matthias von Rammung

Matthias von Rammung

Bischof, Propst
Geboren: 1417
Gestorben: 1478

Beteiligt an:

  1. Breviarium Spirense - Lichtenthal 112 : [Brevierfragment]; [Teil 1.2 oder 2.2]; [mit handschriftlichen Zusätzen] /
    Rammung, Matthias von (1417 - 1478). - [Lichtenthal], : [21. Nov. 1478 Inkunabel; Handschrift 15. - 16. Jh.]
Alle Objekte (1)

Thema in:

  1. Petrus vom Stain ("de Lapide"), Generalvikar des Bischofs Matthias von Speyer, bestätigt die schon vor längerer Zeit errichtete Frühmesse am Marienaltar der Kapelle in Marbach.
    1472 Oktober 21 (feria quarta, undecim millium virginum), Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 374 Marbach G
  2. Bischof Matthias und der Propst von St. German und St. Moriz zu Speyer vollziehen in päpstlicher Vollmacht die Umwandlung des Klosters zu Backnang in ein weltliches Stift (Bruchstücke von Akten).
    1477 November 30, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 602 Württembergische Regesten
  3. Bischof Matthias und der Propst von St. German und St. Moriz zu Speyer vollziehen in päpstlicher Vollmacht die Umwandlung des Klosters zu Backnang in ein weltliches Stift.
    1477 November 30, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 602 Württembergische Regesten
  4. Petrus vom Stain ("de Lapide"), Generalvikar des Bischofs Matthias von Speyer, bestätigt die schon von längerer Zeit gestiftete Frühmeßpfründe am Altar des heiligen Alexius in Höpfigheim.
    1475 August 21 (feria secunda post festum virginis Marie), Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 374 Marbach G
Alle Objekte (7)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/119797895/