Johann Sichard

Johann Sichard

Humanist, Jurist
Geboren: 1499, Tauberbischoffsheim
Gestorben: 1552, Tübingen

Beteiligt an:

  1. Sichardus redivivus. ; 1/2
    Sichard, Johann. - Francofurti, : 1614
  2. Leges Riboariorum Baioariorumque, quas vocant, a Theoderico rege Francorum latae
    Sichard, Johann ; Sichard, Johann. - Basileae : [Bebel], 1530
  3. Leges Riboariorum Baioariorumque, quas vocant, a Theoderico rege Francorum latae
    Sichard, Johann ; Sichard, Johann. - Basileae : [Bebel], 1530
  4. Leges Riboariorum Baioariorumque, quas vocant, a Theoderico rege Francorum latae
    Sichard, Johann ; Sichard, Johann. - Basileae : [Bebel], 1530
Alle Objekte (75)

Thema in:

  1. Bürgermeister, Gericht und Rat der Stadt Tübingen verpflichten sich, einen im Sichardtschen Testament der Stadt Tauberbischofsheim ("Bischofsheim") vermachten Zinsbrief von 1000 Gulden Hauptguts bis...
    1552 November 10, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 274 Universität Tübingen
  2. Testament von Prof. iur. Johann Sichardt Notariatsinstrument des Tübinger Notars Johann Heilmann ("Haylman")
    1552 August 25, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 274 Universität Tübingen
  3. Urkundenabschriften aus dem Pfarrarchiv in Veringendorf
    1547-1549, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, FAS Sa Sammlungen und Nachlässe
  4. Weltchronik des Hermann von Reichenau (mit der Fortsetzung Bertholds)
    (1529), Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, FAS Sa Sammlungen und Nachlässe
Alle Objekte (7)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118765116/