Philipp Scheidemann

Philipp Scheidemann

Politiker, Sozialdemokrat, Abgeordneter, Regierungschef, Schriftsteller, Journalist, Buchdrucker
Geboren: 26. Juli 1865, Kassel
Gestorben: 29. November 1939, Kopenhagen


Beteiligt an:

  1. Memoiren eines Sozialdemokraten ; Bd. 1. / Mit einem Vorw. von Andre Seegers
    Scheidemann, Philipp. - Hamburg : Severus-Verl., 2010
  2. Memoiren eines Sozialdemokraten ; Bd. 2
    Scheidemann, Philipp. - Hamburg : Severus-Verl., 2010, (2010)
  3. ˜Dieœ nächsten Aufgaben der Partei : eine Rede
    Scheidemann, Philipp
  4. Kasseläner Jungen : mundartliche Geschichderchen
    Scheidemann, Philipp. - Berlin : Comino-Verl., 2015
Alle Objekte (17)

Thema in:

  1. Papst, Kaiser und Sozialdemokratie in ihren Friedensbemühungen im Sommer 1917, Scheidemann, Philipp, Berlin, Verl. f. Sozialwissenschaft, 1921, 26 S.
    1921, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, J 150 Flugschriftensammlung bis 1945
  2. Philipp Scheidemann: Frieden der Verständigung. Reichstagsrede in der Sitzung am 15. Mai 1917 (Hrsg. vom Vorstand der SPD)
    1917, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, P 2 Nachlass Kurt Schimmel, SPD-Politiker (* 1879, + 1967)
  3. Rückzahlung von Kriegsanleihen
    Februar 1919, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, E 135 a Landesausschuss der Arbeiter- und Bauernräte Württembergs
  4. Philipp Scheidemann, MdR: Es lebe der Frieden! (Verlag: Buchhandlung Vorwärts Paul Singer & Co. G.m.b.H., Berlin)
    1916, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, P 2 Nachlass Kurt Schimmel, SPD-Politiker (* 1879, + 1967)
Alle Objekte (25)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118754351/