Ferdinand von Hiller

Ferdinand von Hiller

Komponist, Dirigent, Pianist
Geboren: 24. Oktober 1811, Frankfurt am Main
Gestorben: 10. Mai 1885, Köln


Beteiligt an:

  1. Troisième trio pour piano, violon et violoncelle : op. 8
    Hiller, Ferdinand von. - Paris : Schlesinger, [ca. 1832]
  2. Hiller-Album : Slg. d. beliebtesten Lieder mit Pianofortebegl.
    Hiller, Ferdinand von. - Hamburg : Cranz, [ca. 1880]
  3. Aus dem Tonleben unserer Zeit : Gelegentliches von Ferd. Hiller. 2
    Hiller, Ferdinand von. - Leipzig : H. Mendelssohn, 1868
  4. Sechs Clavierstücke : op. 130. 6. Toccata. - 7 S. - Pl.-Nr. 3162. 3168
    Hiller, Ferdinand von. - Leipzig : Kistner, [ca. 1866]
Alle Objekte (81)

Thema in:

  1. Ferdinand Hiller
    1835, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Sigmaringen, N 1/72 T 1 Nachlass Thomas Täglichsbeck, Hofkapellmeister (1799-1867)
  2. Ferdinand Hiller und das virtuose Klavierkonzert in der Mitte des 19. Jahrhunderts
    Hanke, Eva Martina
  3. Proportio artificiosa raro usitata : taktmetrische Erweiterungen als originäres Moment im kompositorischen Werk Ferdinand Hillers
    Gehlmann, Michael
  4. Ferdinand Hiller - Komponist, Interpret, Musikvermittler
    Ackermann, Peter ; Jacobshagen, Arnold ; Scoccimarro, Roberto ; Steinbeck, Wolfram
Alle Objekte (5)