Marion Dönhoff, Gräfin

Marion Dönhoff, Gräfin

Publizistin, Journalistin, Chefredakteurin, Volkswirtin
Geboren: 2. Dezember 1909, Friedrichstein (Königsberg)
Gestorben: 11. März 2002, Friesenhagen-Crottorf

Beteiligt an:

  1. Zi ben zhu yi wen ming hua? = Zivilisiert den Kapitalismus : Grenzen der Freiheit
    Dönhoff, Marion <Gräfin>
  2. Vier Jahrzehnte politischer Begegnungen
    Dönhoff, Marion <Gräfin>. - München : Orbis-Verl., 2001
  3. Wirtschaft und Demokratie
    Dönhoff, Marion <Gräfin>. - Stuttgart ; München : Dt. Verl.-Anst., 2000
  4. Um der Ehre willen : Erinnerungen an die Freunde vom 20. Juli
    Dönhoff, Marion <Gräfin>. - München : btb, 2009, [2009?]
Alle Objekte (45)

Thema in:

  1. Bezug ostdeutscher und sowjetischer Zeitungen
    1964-1966, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/40 Nachlass Dr. Richard Schmid, Präsident des Oberlandesgerichts Stuttgart (* 1899, + 1986)
  2. Namen, die keiner mehr nennt : Ostpreußen - Menschen und Geschichte
    Dönhoff, Marion <Gräfin>. - Kreuzlingen ; München : Hugendubel, 2007
  3. Na drodze pojednania : Marion Dönhoff a Polska
    Kuczyński, Krzysztof A.. - Włocławek : Wydawn. Państwowej Wyższej Szkoły Zawodowej , 2008
  4. Bilder, die langsam verblassen : ostpreußische Erinnerungen ; Texte aus "Kindheit in Ostpreußen" und "Namen, die keiner mehr nennt"
    Dönhoff, Marion <Gräfin>. - Augsburg : Weltbild, 2009
Alle Objekte (44)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118680056/