Franz Wieacker

Franz Wieacker

Jurist, Historiker
Geboren: 5. August 1908, Stargard in Pommern
Gestorben: 17. Februar 1994, Göttingen

Beteiligt an:

  1. ˜Dieœ Krise der antiken Welt
    Wieacker, Franz. - Göttingen : : Vandenhoeck & Ruprecht,, 1974
  2. Jin dai si fa shi : yi De yi zhi de fa zhan wei guan cha zhong dian
    Wieacker, Franz. - Tai bei : Wu nan tu shu chu ban gong si, 2004
  3. Vom römischen Staat als Rechtsordnung
    Wieacker, Franz
  4. ˜Aœ history of private law in Europe : with particular reference to Germany
    Wieacker, Franz. - Oxford : Clarendon Press, 1995
Alle Objekte (13)

Thema in:

  1. Wieacker, Franz, Prof.
    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, EA 3/150 Kultusministerium: Personalakten
  2. Franz Wieacker : Historiker des modernen Privatrechts
    Behrends, Okko ; Schumann, Eva. - Göttingen : Wallstein-Verl., 2010
  3. ˜Derœ Kampf gegen die Rechtswissenschaft : Franz Wieackers „Privatrechtsgeschichte der Neuzeit“ und die deutsche Rechtswissenschaft des 20. Jahrhunderts
    Winkler, Viktor. - Hamburg : Kovač, 2014
  4. In memoriam Franz Wieacker : akademische Gedenkfeier am 19. November 1994 in Göttingen
    Schreiber, Hans-Ludwig ; Wieacker, Franz. - Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1995
Alle Objekte (4)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118632345/