Hubertus zu Löwenstein

Hubertus zu Löwenstein

Politiker, Publizist, Journalist, Historiker, Schriftsteller
Geboren: 14. Oktober 1906, Schloß Schönwörth bei Kufstein
Gestorben: 28. November 1984, Bonn

Beteiligt an:

  1. ˜Theœ book of Catholic authors ; (2. series)
    Löwenstein, Hubertus ˜zuœ
  2. ˜Dieœ Tragödie eines Volkes : Deutschland 1918 - 1934
    Löwenstein, Hubertus ˜zuœ. - Amsterdam : Steenuil-Verl., 1934
  3. ˜Theœ Tragedy of a nation : Germany 1918-1934
    Löwenstein, Hubertus ˜zuœ. - London : Faber & Faber, 1934
  4. Botschafter ohne Auftrag : Lebensbericht
    Löwenstein, Hubertus ˜zuœ. - Düsseldorf : Droste, 1972
Alle Objekte (19)

Thema in:

  1. Unterlagen über gesellschaftliche Ereignisse im Hause Wertheim-Löwenstein-Rosenberg sowie in befreundeten Adelshäusern
    1923-1984, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Wertheim, R-NL 8 Nachlass Fürst Karl (1904-1990)
  2. Eugen Leibfried, Landwirtschaftsminister, Rede am 13.1.1954 zur Beratung des Landwirtschaftshaushalts; Heinrich Leininger: Dipl.Ing., stellvertretender Vorsitzender der Vereinigung Deutscher...
    1953-1959, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, EA 6/101 Wirtschaftsministerium, Pressestelle
  3. Korrespondenz Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZdK) - Buchstabe L
    1949-1983, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Wertheim, R-NL 8 Nachlass Fürst Karl (1904-1990)
Alle Objekte (3)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118574000/