Konrad von Lange

Konrad von Lange

Kunsthistoriker, Publizist
Geboren: 15. März 1855, Göttingen
Gestorben: 28. Juli 1921, Tübingen

Beteiligt an:

  1. Märchen, Tanz und rhythmische Körperkultur im Film
    Erschienen in: Kunst und Jugend ; N.F. 1
  2. Der Zeichenunterricht und die Zukunft unserer höheren Schulen: aus dem Nachlass von Prof. Dr. Konrad Lange
    Erschienen in: Kunst und Jugend ; N.F. 3
  3. Die Athena Parthenos
    Lange, Konrad von. - Heidelberg : : Universitätsbibliothek der Universität Heidelberg,, 1880
  4. Die Notlage unserer Maler, [2]
    Lange, Konrad von. - 1911
Alle Objekte (34)

Thema in:

  1. Schreiben an Weizsäcker von den Tübinger Professoren Adickes, Buder, W. Busch, Hermann Fischer, A. Froriep, Th. Häring (Rektor), Kornemann, L. Krehl, K. Lange, Oesterlen, M. Rümelin, Schwabe und...
    1903-1906, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/18 Nachlass Karl Freiherr von Weizsäcker, Ministerpräsident (* 1853, + 1926)
Alle Objekte (1)
URL:
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/116703652/