Kalenderblatt: 5. August
Zeppelinunglück von Echterdingen, Hölle von Lüttich, erstes Transatlantik-Telegraphenkabel, ...
Letzte Änderung: 29.01.2021, 11:43 MEZ
  • Brand der Stadt am 5. August 1908

    1908 ?, Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, J-B Ansichten
    Der 5. August 1908 ist kein guter Tag für Württemberg: In Donaueschingen fällt ein Großteil der Stadt einem Brand zum Opfer.
  • Berlin, 1936 / XI. Olympische Sommerspiele / Jesse Owens (1913-1960), USA, beim Start zum...

    1936, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, R 4 Bildersammlung
    1936: Jesse Owens gewinnt über 200 m seine dritte Goldmedaille bei den XI. Olympischen Sommerspielen.
  • Elemente der unterseeischen Telegraphie

    Delamarche, François Alexandre
    1858: Das erste transatlantische Telegraphenkabel erreicht Neufundland. Dem Unternehmen unter Leitung von Cyrus W. Field war kein dauerhafter Erfolg beschieden - nach einem Monat kamen keine Signale mehr durch das Unterseekabel. 1857 war Fields Mannschaft bereits einmal gescheitert; von dieser Kampagne berichtet der zweite Teil dieses Buches ab Seite 68 (Scanseite 80).
  • Steglitz-Zehlendorf, Podbielskiallee 28, Hellriegelstraße

    Haus Penzlin
    1945: Good Morning Berlin - nachdem zwei Wochen von LKWs aus gesendet worden war, bezieht das American Forces Network (AFN) sein Domizil in der Podbielskiallee und entwickelt sich in der Folge schnell zu einem Kultsender, auch der einheimischen Bevölkerung.
  • Festung Saarlouis

    Festung
    1680: Grundsteinlegung für die Festung Saarlouis, auf Bestreben Ludwigs des XIV. zur Sicherung der französischen Ostgrenze, ausgeführt als „Inundationsfestung” mit der Möglichkeit, durch Aufstauen der durch die Festungsanlagen verlaufenden Saar das Umland zu überfluten und das Heranführen von schwerem Belagerungsgerät zu erschweren.
  • Beschreibung der ersten polnischen Teilung von Kochs Hand.

    Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe, FA Großherzogliches Familienarchiv (Eigentum des Hauses Baden)
    1772: Im Vertrag von St. Petersburg teilen Russland, Preußen und Österreich-Ungarn das Königreich Polen untereinander auf („erste polnische Teilung”)
  • VW Käfer 1 (Standard)

    Personenkraftwagen
    1955: In Wolfsburg wird der einmillionste VW Käfer produziert.
  • Bertha-Benz-Gedächtnisfahrt von Mannheim nach Pforzheim

    7. August 1978, Stadtarchiv Karlsruhe, 8/BA Schlesiger 1978 Bildarchiv Schlesiger 1978
    1888: Ohne Wissen ihres noch schlafenden Gatten fährt Bertha Benz mit ihren beiden Söhnen von Mannheim mit dem von ihrem Mann entwickelten Motorwagen „zur Oma” nach Pforzheim. Die 106 Kilometer lange Fahrt sollte sich als eine der erfolgreichsten Marketingaktionen der Geschichte erweisen - wegen Zweifeln an der Alltagstauglichkeit des Gefährts hatten sich vorher keine Käufer für das neue „Automobil” finden wollen.
  • Lüttich

    Bildpostkarte
    1914: Am zweiten Tag der Belagerung der Festung Lüttich stürmen die deutschen Soldaten ohne Rücksicht auf Verluste an „Menschenmaterial” die Hänge des Forts hinauf - vergeblich, es bildet sich förmlich eine Mauer von Toten und Sterbenden. Davon ist in diesem kriegsverherrlichenden Landserheftchen trotz des martialischen Titels natürlich nicht die Rede.
  • Objekt nicht mehr vorhanden

    1914: Wilhelm II. hat für den 5. August einen reichsweiten „Kriegsbettag”, dem im Laufe des Ersten Weltkriegs noch einige folgen sollten, angeordnet.
  • Zeppelin (Z. 4.), Unglück in Echterdingen (5. August 1908)

    Foto
    1908: Während der ersten Zeppelin-Fernfahrt (s. Favoritenliste vom 4. August) musste Ferdinand Graf von Zeppelin auf der Rückreise bei Echterdingen notlanden. Der Zeppelin wurde von einem Sturm in eine Gruppe von Bäumen getrieben, wo er explodierte. In der Folge kam es zu einer großen Welle an Hilfsbereitschaft, bei der sogenannten „Zeppelinspende des Deutschen Volkes” wurden über 6 Millionen Mark eingesammelt, die den Grundstock für die Zeppelin-Stiftung und die Zeppelin GmbH bildeten.