Kalenderblatt: 23. Juli
Vorstellung des Amiga, Nürnberger Religionsfrieden, Emil Jannings, ...
Letzte Änderung: 22.01.2021, 16:38 Uhr
  • Commodore Amiga

    Heimcomputer
    1985: Commodore stellt den Heimcomputer Amiga im Lincoln Center in New York mit den Worten „At Amiga the user controls how he uses his time, not the computer.'' vor, was sich wegen der extremen Spieletauglichkeit des Amiga nicht bewahrheiten sollte.
  • Objekt nicht mehr vorhanden

    1697: In Leizpig wird erstmals in Deutschland eine Klassenlotterie veranstaltet. Auf Seite 31 (Scanseite 39) dieses Buches wird das komplizierte System ausführlich beschrieben. Mit den Erlösen der Lotterie in Höhe von 3400 Talern wurde „die erste öffentliche Armenversorgungs=Anstalt für Leipzig eingeleitet“.
  • Römischer Kayserlichen maiestat mandat, den Fridlichen anstand des Glaubens vnd Religion halben,...

    Karl <V., Heiliges Römisches Reich, Kaiser>
    1532: Angesichts der drohenden „Türkengefahr“, die in der Belagerung Wiens 1529 ihren bisherigen Höhepunkt gefunden hatte, schließt Kaiser Karl der V. mit den protestantischen Fürsten den Nürnberger Religionsfrieden. In diesem öffentlichen Landfriedensgebot vom 3. August 1532 heißt es u.a. „.../sonderlich diser zeit so der erbfeind unseres Christlichen glaubens und namens der Tuerck in aygner person außzogen in Ungern...“ (Scanseite 6), „...woellen das ir solchen gemainen friden/ in allen seyn punckten un artickeln/ wie der von wort zu wort auß gedruckt ist/vestiglich haltet/ und keiner den andern/ er sey geistlich oder weltlichs standts/ dar wider nit betruebe noch beschedige/...“ (Scanseite 8)
  • Anna Dorothea von Lisiewska

    Künstlerin, Malerin
    1721: Die Rokoko-Malerin Anna Dorothea Therbusch wird als Anna Dorothea von Lisiewska geboren.
  • Der blaue Engel

    Emil Jannings
    1884: Geburtstag Emil Jannings, deutscher Schauspieler, der 1929 den ersten Oscar als Bester Hauptdarsteller gewinnt. Das Bild zeigt ihn als „Professor Unrat“ in seiner ersten Tonfilmrolle in Josef Sternbergs Verfilmung des gleichnamigen Buchs von Heinrich Mann.
  • Dreikönigenbuch : die Übertragung der hh. Dreikönige von Mailand nach Köln

    Floss, Heinrich Joseph
    1164: Erzbischof Rainald trifft mit den „Gebeinen der Heiligen Drei Könige“, die ihm von Kaiser Barbarossa nach der Eroberung Mailands geschenkt worden waren, in Köln ein. Heinrich Floß beschreibt die Ankunft ab Seite 30 (Scanseite 38) unter Heranziehung vieler Quellen.
  • Wir Drei (Daniel Runge, Pauline Runge, geb. Bassenge, und Philipp Otto Runge)

    Zeichnung
    1777: Der Maler Philipp Otto Runge wird in Wolgast geboren.
  • Das große Deutsche Sängerfest in Nürnberg den 20., 21., 22. und 23. Juli 1861 : Erinnerungsblätter...

    Ruhsam, Julius
    1861: In Nürnberg geht das „Große Deutsche Sängerfest“ zu Ende. Ähnlich den Turnern war die Sängerbewegung neben dem gemeinsamen Gesang durch politische Forderungen, z.B. nach nationaler Einigung, verbunden.
  • Haile Selassie und Gattin

    Positiv, SW
    1892: Der letzte Kaiser von Abessinien und Messias der Rastafari-Religion, Haile Selassie, wird geboren.
  • Mainz, 1793 um / Verfolgung der Jakobiner in der Mainzer Republik, Szenenbild: Attacke auf den...

    1793, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, R 4 Bildersammlung
    1793: Die Kapitulation gegenüber den preußischen Belagerern bedeutet das Ende der Mainzer Republik, des ersten demokratischen Staates auf deutschem Boden. Es lohnt sich, weiter in den „Wilhelmshöher Kriegskarten“ des Hessischen Staatsarchivs Marburg zu stöbern - dazu scrollen Sie bitte an den Fuß der Seite zur hierarchischen Navigation durch die „Verbundenen Objekte“.