Briefwechsel mit politischen Freunden. 2. Reihe

Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/2 Bü 119
Kontext:
Nachlass Dr. Conrad Haußmann, (Reichs-)Staatssekretär, DDP-Politiker ( *1857, + 1922) >> 15. Briefe
Laufzeit:
1914-1921
Enthältvermerke:
Enthält:
- Feldpostbrief von Fr. August zur Stimmung in den Stäben, handschr., 3.5.1918
- Schreiben von C. Bach über eine Broschüre zur Überwindung der Klassengegensätze, handschr., 26.1.1919
- Abschiedsschreiben Haussmanns an Minister Baumann im Namen der demokratische Fraktion, handschr., 1919
- Schreiben Haussmanns an Prof. A. Bauser zur Trennung von Staat und Kirche, masch., 9.12.1918
- Schreiben Haussmanns an Madame Berger wegen der Weiterleitung ihres Briefes an das Auswärtige Amt, handschr., 3.2.1920
- Schreiben (v.a. masch.) von M. Bernath an Müller zum Verkauf der Württemberger-Zeitung, 22.2.1918;
zum Ankauf der Württemberger-Zeitung durch den Ullstein-Verlag, 23.2.1918; über Besprechungen mit Herrn Müller vom Verlag Ullstein zum Ankauf der Württemberger-Zeitung, 28.2.1918 (handschr.)
- Schreiben Haussmanns an Prof. C. Beyerle wegen der Teilnahme zum Tod Naumanns, masch., 29.8.1919
- Schreiben von Blezinger zur Polizei- und Einwohnerwehr, handschr., 4.7.1920
- "Fahret auf die Höhe", Zeitungsartikel von Adolf Bollinger, 20.10.1917
- Schreiben von Robert Bosch mit einer Mitteilung Hahns, allgemeiner Kritik am Auswärtigen Amt und an Beamten überhaupt, handschr., 15.4.1918
- Schreiben Haussmanns über die Verwendung Otto Ernst Sutters in einem Verlag, masch., 6.9.1918
- Schreiben Haussmanns an Bruckmann über die Verlegung der Gründungssitzung einer Gesellschaft, masch., 17.9.1918
- Schreiben des Ministeriums der öffentlichen Arbeiten mit Alfred Buddebergs Entwürfen für den Potsdamer Platz (6 Fotos), masch., 20.12.1919
- Schreiben von Dr. Hermann Dietz mit der Bitte um Dementi einer Äusserung über die Kölnische Volkszeitung, masch., 11.10.1917
- Schreiben von Ehni Ella zum Abschied von den Fraktionskollegen vor ihrer Auswanderung in die USA, handschr., 16.10.1920
- Schreiben von Dr. Hugo Elsas an die Parteifreunde über die Arbeit des Verfassungsausschusses im Reichstag, die Reform der Ersten Kammer in Württemberg und die Kandidaten für Reichstag, masch., 27.6.1917
- Schreiben Haussmanns an das Auswärtige Amt mit einer Empfehlung für den Bericht von Elsas über die schweizerischen Konsulatsverhältnisse, masch., 28.4.1919
- Schreiben Haussmanns an Dr. Hugo Elsas über die Weiterleitung seines Schreibens an das Auswärtige Amt, masch., 29.4.1919
- Schreiben Haussmanns an Dr. Etter zum Nachrichtenbüro Sonntag, masch., 5.11.1919
- Schreiben von Richard Freudenberg mit einer Einladung zusammen mit amerikanischen Lederfabrikanten, handschr., 15.4.1921
- Schreiben (handschr.) von Jan Fegter mit der Bitte um Wahlkampfhilfe in der Preussenwahl, 6.2.1921; zum Parteitag in Oldenburg, handschr., 12.11.1917
- Schreiben Haussmanns an Jan Fegter mit der Absage eines Besuchs wegen eines Unfalls, masch., 15.11.1917
- Schreiben der Fortschrittlichen Volkspartei Pforzheim mit der Mitteilung von der Verschmelzung mit den Nationalliberalen, handschr., 26.12.1918
- Schreiben von Freihöfer zu einem Schreiben des Württembergischen Staatsministeriums über Einzelfragen des Entwurfs für das Reichswehrgesetz, masch., 4.11.1920
- Schreiben Haussmanns an den Verein für Frauenstimmrecht mit Zustimmung zum Frauenstimmrecht, masch., 30.12.(1918) - Schreiben (handschr.) von Generalmajor Gleich über das Verhältnis mit dem Soldatenrat und den drohenden Einmarsch der Franzosen, mit Berichten vom 22. und 27. 11. aus Ulm, 1.12.1918; zu einer Rede Haussmanns und zum preussischen Kriegsminister Reinhardt, 26.1.1919
- Schreiben (handschr.) von D. Glockner mit dem Vorschlag eines Treffens süddeutscher Abgeordneter anlässlich der Schiffahrts-Ausstellung in Karlsruhe, handschr., 27.9.1920; zu bevorstehender gemeinsamer Beratung der süddeutschen demokratischen Fraktionen, 4.10.1920
- Schreiben (masch.) Haussmanns wegen einer Verschiebung des Termins, 28.9.1920; wegen der veränderten Tagesordnung dieser Beratung, masch., 11.10.1920
- Schreiben von Guillerville mit der Bitte um eine Unterredung mit Haussmann und Hieber zur Entwaffnungsfrage, handschr., 11.7.1920
- Schreiben Haussmanns an Justizrat Haber über Friedensbemühungen, masch., 11.9.1917
- Schreiben von G. Hartenstein zur Sozialisierung, masch., 27.12.1918
- Schreiben Haussmanns an Handelsgärtner Karl Hausmann über Pläne für die Wilhelma und den Rosenstein-Park, masch., 14.9.1920
- Schreiben Haussmanns an Max Hausmeister wegen der Weiterleitung seines Schreibens nach Berlin vorlegen, masch., 9.12.1919
- Schreiben von Dr. Hayum wegen der Zuführung des Vereins der Truppen- und Lokalverwaltungsbeamten zur Deutschen Demokratischen Partei, masch., 10.12.1918
- Schreiben Haussmanns an Heile über die geplante Trauerfeier für Naumann, masch., 28.8.1919
- Schreiben von Wolfgang Heine über Zensurmaßnahmen betreffend Barbusse Le Feu, masch., 13.6.1918
- Feldpostbrief von G. Hengstberger über dessen Verwendung in der Zivilverwaltung oder in der freiwilligen Krankenpflege, handschr., 13.11.1916
- Schreiben Haussmanns an G. Hengstberger zu dessen Verwendung und über das Königreich Polen, masch., 16.11.1916
- Schreiben von Karl Henke zur parteipolitischen Lage im Land, handschr., 5.9.1916
- Schreiben von Dr. Richard Hennig mit dem Angebot eines Aufsatzes für die Reihe "Der Aufbau", masch., 4.4.1919
- Ablehnungsschreiben Haussmanns an Dr. Richard Hennig, masch., 28.4.1919
- Schreiben von Louis Hirsch mit einem Aufruf gegen Antisemitismus, masch., Januar 1919
- Schreiben Haussmanns mit Zustimmung dazu, masch., 15.1.1919
- Schreiben von Prof. Hoffmann mit der Bitte um Zusendung von Reichstagsdrucksachen, handschr., 1919
- Schreiben Haussmanns an Hummel über die politische Lage, masch., 23.6.1918
- Schreiben von Chr. Kern an Kercher wegen seines Rückzugs aus der Politik, handschr., 7.1.1917
- Schreiben von Dr. Kerschensteiner wegen eines Aufsatzes über "Die Organisation des deutschen Unterrichtswesens", handschr., 17.12.1918
- Schreiben von G. Kilpper wegen der Empfehlung bei der Presseabteilung des Stellvertretenden Generalkommandos, handschr., 1.3.1915
- Schreiben Haussmanns an Dir. Kirchhoff zur Eisenbahngesellschaft, masch., 27.5.1918
- Schreiben von Arthur Kochmann über Behandlung des Falles Fürst Eulenburg in der preussischen Landesversammlung, masch., 12.2.1921
- Schreiben Haussmanns an Arthur Kochmann zum Fall Eulenburg, masch., 25.2.1921 - Schreiben von Hermann Kötschke über Hertling und Flandern, handschr., 1.8.1918
- Schreiben Haussmanns an Hermann Kötschke über Hertling und Kühlmann, handschr., 2.8.1918
- Schreiben von Carl Kundel mit einer Beschwerde wegen Publikationen des Stuttgarter Neuen Tagblatts, masch., 28.5.1918
- Schreiben Haussmanns an Carl Kundel zum Stuttgarter Neuen Tagblatt, handschr., 30.5.1918
- Schreiben Haussmanns an die Kupfer-Asbest-Co. Heilbronn über die weitere Behandlung einer Zuschrift, masch., 30.5.1918
- Liste von vier Bankdirektoren in Stuttgart: Scheuerlen, Fischer, Helbig, Federer, handschr., o.D.
- Schreiben (masch.) Haussmanns an Hermann Langensiepen wegen einer Verabredung in Weimar und zu Wiedergutmachungsfragen, 28.4.1919; mit Dank für die Broschüre "Die Schuld der Entente", 3.9.1919
- Schreiben von Dr. Leonhardt zur Annexion Belgiens, Bethmann und zur Reform der inneren Zustände Deutschlands, 7.11.1915 (handschr.); zur belgischen Frage, 7.8.1918 (masch.)
- Schreiben von Chr. Storz an Liesching zum Abbau der württembergischen Gesandtschaft in München, zur Außenpolitik und zur Verschmelzung Württembergs, Badens und Hohenzollerns, handschr., 23.10.1920
- Schreiben von Richard Luckhaus wegen eines Hindenburg-Friedens, handschr., o.D.
- Schreiben von Justizrat Magnus zur Fortführung der Geschäfte des Deutschen Anwaltvereins, masch., 22.11.1918
- Zustimmendes Schreiben Haussmanns an Justizrat Magnus, masch., 30.11.1918
- Karte von Gustav Maier zur Änderung eines Artikels, 24.10.1914 (handschr.); Schreiben zur Schweizer Politik während des Krieges, 24.10.1914 (masch.)
- Schreiben Haussmanns an Marchthaler über die Beschlagnahme von Fett- und Seifensendungen aus dem Feld und zu einem Antrag auf eine Rotationsmaschine für den "Beobachter", masch., 19.9.1918
- Schreiben von Alfons Mauser zu einer obligatorischen Lebensversicherung, handschr., 20.4.1920
- Schreiben von Mehnert zur voraussichtlichen Kriegsdauer und eventueller Kriegsentschädigung, masch., 29.10.1917
- Schreiben (v.a. masch.) von Meisner zum Regierungseintritt Payers und Hertling, 11.11.1917 (handschr.); zum Eintritt Payers in die Regierung, zur Innen- und Außenpolitik und zur Haltung der Partei., 18.4.1918; zur Politik der Fortschrittlichen Volkspartei und allgemeinen politischen Fragen, 13.6.1918; mit einer grundsätzlichen Ausführung zur Demokratie, 25.6.1918
- Schreiben (masch.) Haussmanns an Meisner über Hertling und Payer, 15.11.1918; zur Anwendung parlamentarischer Druckmittel, 23.5.1918
- Schreiben Haussmanns an die Mitropa über eine Schlafwagenreise, masch., 14.10.1920
- Schreiben von Friedrich Morgenstern mit der Bitte um einen Vortrag Haussmanns, masch., 23.11.1918 - Schreiben (masch.) von Mühlberger mit Kritik an der Arbeit des Untersuchungsausschusses und zu antisemitischen Strömungen, 27.11.1919; zur Annahme des Friedens und zum Auslieferungsparagraphen, 24.6.1919
- Schreiben von König Wilhelm II. von Württemberg an Mühlberger zur politischen Lage im Land und im Reich, masch., 7.1.1919
- Schreiben Haussmanns an Mühlberger zur Veröffentlichung des Briefs des Königs, masch., 14.1.1919; zur unterschiedlichen Haltung der demokratischen Minister im Reich und in Preußen, handschr., 28.6.1919
- Schreiben von Ella Müller-Payer über Frauen als Laienrichter, handschr., 30.6.1921
- Schreiben von E. Nägele zum den Tod seiner zwei Söhne, handschr., 1.5.1915
- Schreiben (handschr.) von Frhr. Walther von Herman-Wain über die Osterbotschaft und zur politischen Lage in Berlin, 22.6.1917; über Kühlmann und zur preußischen Wahlreform, 9.9.1917; Glückwunschschreiben mit einer Verabredung, 9.11.1917
- Schreiben von Hauptmann Oppenländer zum Eintreten Haussmanns für die Frontoffiziere, masch., 27.1.1919
- Schreiben Haussmanns an Friedrich Payer über die Kandidatur Kemptner im Wahlkreis Berlin, masch., 5.8.1918
- Schreiben von Staatssekretär Peters wegen einer neuen Aufgabe, handschr., 4.9.1920
- Schreiben von K. Pfister wegen eines Vortrags über ein neues Wahlverfahren, mit Abdruck eines Vortrags in "Die Volkspartei" (15.5.1917), handschr., 23.5.1917
- Schreiben Haussmanns an Hans Pfleiderer gegen eine Partei der Parteilosen, masch., 10.12.1918
- Schreiben von Alfred Reinhardt über den Entwurf des Reichswehrgesetzes, handschr., 30.10.1920
- Schreiben Haussmanns an Alfred Reinhardt zum Entwurf des Reichswehrgesetzes, masch., 6.11.1920
- Schreiben Haussmanns an Dr. Reis wegen dessen Wahl zur Führung der Fraktion, masch., 28.4.1919
- Schreiben von Dr. Reis wegen seines Entschlusses gegen die Führung der Rathausfraktion, handschr., 30.4.1919
- Telegramm von Rosenthal wegen einer Wahlrede, 15.1.1919
- Schreiben von Julius Rothenberger wegen Fotografien, dem Mandat Payers und Dernburg, handschr., 14.11.1917
- Schreiben Haussmanns an Julius Rothenberger wegen Fotografien, dem Mandat Payers und Dernburg, masch., 15.11.1917
- Schreiben von Eugen Rümelin wegen einer Reise nach Übersee, handschr., 22.11.1918
- Schreiben Haussmanns an Eugen Rümelin wegen dessen Reise nach Übersee und zur Fühlung mit dem Auswärtigen Amt, masch., 26.11.1918
- Schreiben (handschr.) von H. Rheinstrom über eine geplante Bülow-Broschüre Haussmanns, 16.1.1917; über eine Schrift von Curtius, 8.3.1917
- Schreiben Haussmanns an H. Rheinstrom zum Bülow-Stoff, masch., 12.3.1917
- Schreiben Haussmanns an Frau Solf wegen eines Gedankenaustausches mit Staatssekretär Solf, masch., 13.11.1917 - Schreiben vo Stadtschultheiß Spanagel zur Berücksichtigung des Bezirks Balingen bei der Schaffung neuer Beamtenstellen, handschr., 7.11.1919
- Schreiben Haussmanns an Spanagel mit der Bitte um statistisches Material, masch., 10.11.1919
- Schreiben von Otto Ernst Sutter mit der Ablehnung der Stellung des Leiters der (Liberalen?) Korrespondenz, masch., 2.9.1918
- Telegramm der Deutschen Demokratische Partei über deren Konstituierung, 26.11.1918
- Telegramm von M. Dumont Schauberg mit einer Empfehlung für Julius Kaufmann als Kenner belgischer Verhältnisse, 22.11.1918
- Telegramm von Rektor Schlenker zum Kriegszielbeschluss unter Verzicht auf Gebietserwerbung und Entschädigung, 18.7.1917
- Schreiben von Schweickhardt über die Listenaufstellung in württembergischen Bezirken, handschr., 5.9.1918
- Feldpostbrief von Inspektor Schweikert über die Beschlagnahmung von Fett und Seife aus der Ukraine, handschr., 5.9.1918
- Schreiben Haussmanns an den Fabrikanten Schweig mit Dank für eine Anregung, masch., 7.9.1917
- Schreiben von Fr. Schweizer mit der Bitte um eine Wahlrede für Schorndorf, handschr., 2.1.1919
- Schreiben (masch.) Haussmanns an Karl Staudenmayer zu Versammlungen und zu den Ursachen des Weltkriegs, 13.9.1916; über eine eigene Rede, 15.10.1917;
- Karte (handschr.) von Karl Staudenmayer über die Finanzen der Genossenschaftsdruckerei, o.D.; Schreiben zum Ausschuss für Heimatdienst, 6.12.1917; gegen die Verschmelzung von Volkspartei und Demokratischer Partei, 7.12.1920
- Schreiben von Max Traub zum Amt des Reichsprädidenten, handschr., 20.1.1919
- Schriftwechsel mit Alfred Verdross über eine eigene Broschüre, (5 Schreiben), März/April 1919
- Schreiben von Max Warburg über die Besetzung des Gesandtenposten in Peking, masch., 16.2.1921
- Schreiben von H. Wachenheim zu einer Publikation über Ludwig Frank, handschr., 17.2.1920
- Telegramm von F. Weidenreich über dessen Ausweisung, 7.1.1918; Schreiben (handschr.) vom 23.4.1919
- Schreiben (masch.) Haussmanns an F. Weidenreich wegen eines Gesprächs, masch., 8.1.1919; Unterstützungsschreiben Haussmanns an F. Weidenreich, 29.4.1919
- Schreiben Haussmanns an Weinhausen über einen Artikel des Nachrichtenbüros Sonntag, masch., 5.11.1919
- Schreiben eines Nürnberger Stadtschulrats zum Schulkompromiss und zum Tod Naumanns, masch., 27.8.1919
- Schreiben Haussmanns an Dr. Wendt wegen eines Petitums an die Reichsregierung, masch., 29.4.1919
- Schreiben von Chr. Wider zur parteipolitischen Lage, handschr., 24.11.1918
- Schreiben Haussmanns an Otto Wieland wegen des Termins der nächsten Fraktionssitzung, masch., 3.9.1920 - Schreiben (masch.) Haussmanns an Dr. Otto Wiemer über die politische Richtung der Vossischen Zeitung, 10.1.1917; über Elsass-Lothringen und den Papst, 10.9.1917
- Schreiben von Dr. Otto Wiemer gegen eine gemeinsame Aktion gegen die Vossische Zeitung, handschr., 2.2.1917
- Schreiben von Oskar Wöhrle mit der Bitte um Hilfe und Vermittlung, handschr., 25.5.1917
- Schreiben Haussmanns an Oskar Wöhrle mit der Zusage von Unterstützung, masch., 30.5.1917
- Schreiben von Prof. Woltereck zur Kriegsgefangenenfürsorge und zur Zusammenarbeit mit Hermann Hesse, handschr., 24.11.1918
- Schreiben von Erich Zwader mit Dank und Bitte um Unterredung, handschr., 11.2.1920
Umfang:
4 cm
Archivalientyp:
Nachlässe
Sprache der Unterlagen:
Deutsch
Indexbegriff Sache:
Partei
Digitalisat im Angebot des Archivs:
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Q 1/2 Nachlass Dr. Conrad Haußmann, (Reichs-)Staatssekretär, DDP-Politiker ( *1857, + 1922)
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 17:10 Uhr

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Briefwechsel mit politischen Freunden. 2. Reihe