• Ergebnis 1 von 1

Enderlin Fry d.A. und d.J. sowie Hans Morhinweg, alle drei B. zu Wildberg, daselbst einige Tage gef., weil sie im vergangenen Sommer dem Markgrafen Albrecht (v. Brandenburg) in den Krieg nachgezogen waren, jedoch aus besonderer Gnade gegen die 'Verschreibung' wieder...

Vollständiger Titel:
Enderlin Fry d.A. und d.J. sowie Hans Morhinweg, alle drei B. zu Wildberg, daselbst einige Tage gef., weil sie im vergangenen Sommer dem Markgrafen Albrecht (v. Brandenburg) in den Krieg nachgezogen waren, jedoch aus besonderer Gnade gegen die 'Verschreibung' wieder freigel., Leib und Gut nicht zu verändern, keinem fremden Herrn mehr in den Krieg zuzuziehen, auch ihre Gefängnisatzung selbst zu bezahlen, geloben eidlich, dies zu befolgen, von dergleichen Handlungen abzustehen und der Obrigkeit zu gehorchen, und schwören U.
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 44 U 6936
Kontext:
Urfehden >> 13. Band 13: Weinsberg - Winnenden, Stadt/ Amt / Vogtei/ Forst, auch außeramtliche Orte, Zwiefalter Forst, Speth'sche Besitzungen, Grafschaft Mömpelgard, einzelne Personen >> 13.3 Wildberg >> 13.3.1 Wildberg, Stadt
Laufzeit:
1554 Juni 23 (Johann Bapt.)
Umfang:
1 U
Archivalientyp:
Urkunden
Sonstige Erschließungsangaben:
Siegler: Sebastian Hersch, Stadtschreiber zu Wildberg

Überlieferungsart: Ausfertigung

Vermerke: 1 Pap. S.
Indexbegriff Person:
Brandenburg-Preußen, Albrecht; Herzog; Hochmeister des Deutschen Ordens, 1490-1568
Fry; Enderlin d.A.
Fry; Enderlin d.J.
Hersch, Sebastian, Stadtschreiber
Morhinweg; Hans
Indexbegriff Ort:
Wildberg CW
Indexbegriff Sache:
Kriegsdienst
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, A 44 Urfehden
Online-Findbuch im Angebot des Archivs:
Letzte Aktualisierung: 09.07.2019, 17:12 Uhr