• Ergebnis 1 von 1

1226. Dechant und Kapitel des Stifts zu Enger bezeugen, dass sie dem Osnabrücker Domherrn Hermann eine Hufe zu Herringhausen im Kirchspiel Ostercappeln für 15 Mark verkauft haben. Die Schrift gehört dem Ende des 13. Jahrhunderts an; daraus erklärt sich die irrige...

Vollständiger Titel:
1226. Dechant und Kapitel des Stifts zu Enger bezeugen, dass sie dem Osnabrücker Domherrn Hermann eine Hufe zu Herringhausen im Kirchspiel Ostercappeln für 15 Mark verkauft haben. Die Schrift gehört dem Ende des 13. Jahrhunderts an; daraus erklärt sich die irrige Angabe über den regierenden Bischof [Adolf]; das Kapitelssiegel war noch über das 13. Jahrhundert hinaus im Gebrauche, daher wohl leicht zu beschaffen. Gleichwohl braucht der Rechtsinhalt nicht angefochten zu werden. Ausfertigung, Pergament. Kapitelssiegel (Westfälische Siegel 110,1) an Pergamentstreifen. Osnabrücker Urkundenbuch 2,203. Abschrift Ma20 Copiar
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1226
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1226
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Stift zu Enger

Literatur: Justus Mösers sämmtliche Werke, hg. von B. R. Abeken, Bd. 8: Osnabrückische Geschichte, Theil 4: Urkunden zur Osnabrückischen Geschichte, Berlin 1843, Nr. 139 und Nr. 285
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ