• Ergebnis 1 von 1

1249 Mai 28. Der Osnabrücker Bischof Engelbert gibt dem auch in Fritzlar präbendierten Osnabrücker Domherrn Gerlach von Oer ein Jahr Bedenkzeit, um sich wegen der Residenz zu entscheiden. Ausfertigung, Pergament. Siegel (1) des Bischofs abgefallen (2) Kapitelssiegel...

Vollständiger Titel:
1249 Mai 28. Der Osnabrücker Bischof Engelbert gibt dem auch in Fritzlar präbendierten Osnabrücker Domherrn Gerlach von Oer ein Jahr Bedenkzeit, um sich wegen der Residenz zu entscheiden. Ausfertigung, Pergament. Siegel (1) des Bischofs abgefallen (2) Kapitelssiegel (3) des Gerlach von Oer, mandelförmig, über Kleeblattbogen Maria mit dem Kinde, unten knieend der Siegler: (+ S.) Gerlaci canonici Osnabur(gensis) (4) des Gotfried von Oer, mandelförmig, Lilienstengel, darauf zwei Vögel: (+ S. G)odefridi de Ore (canonici) ecclesie Osna(burgensis). Osnabrücker Urkundenbuch 2,554
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Diözesanarchiv Osnabrück, BAOS U1 1249 Mai 28
Mehr anzeigen
Kontext:
U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1249
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Urkunden
Mehr anzeigen
Sonstige Erschließungsangaben:
Personennamen: Engelbert von Isenburg, Bischof (1224-1226, 1239-1250)

Literatur: Justus Mösers sämmtliche Werke, hg. von B. R. Abeken, Bd. 8: Osnabrückische Geschichte, Theil 4: Urkunden zur Osnabrückischen Geschichte, Berlin 1843, Nr. 234
Mehr anzeigen
Digitalisat im Angebot des Archivs:
kein Digitalisat verfügbar
Mehr anzeigen
Bestand:
10.1 U1 Domarchiv, Ma20, Jostes
Mehr anzeigen
Rechteinformation:
Rechteinformation beim Datengeber zu klären.
Letzte Aktualisierung: 09.07.2020, 08:37 MESZ