• Ergebnis 1 von 1

Leopold, Erzherzog zu Österreich, Herzog zu Burgund, Graf zu Tirol und Görz, Landgraf in Elsass, schreibt an seinen lieben Getreuen Wolf Ludwig Böckel von Böcklinsau, Amtmann zu Dachstein, kaiserlichen und des Ausstellers Kämmerer: Das Schreiben vom 25. Juni hat er,...

Vollständiger Titel:
Leopold, Erzherzog zu Österreich, Herzog zu Burgund, Graf zu Tirol und Görz, Landgraf in Elsass, schreibt an seinen lieben Getreuen Wolf Ludwig Böckel von Böcklinsau, Amtmann zu Dachstein, kaiserlichen und des Ausstellers Kämmerer: Das Schreiben vom 25. Juni hat er, der Kriegszeiten wegen, bisher unbeantwortet gelassen. Er dankt für die Übersendung der 12 Stück Rossen oder Kleinod, die ihm gefallen haben, erwartet, dass der Adressat sich deswegen mit dem Barbeth darüber vergleicht und überlässt die Bezahlung dem Obersten Ascanius, nachdem sie der Kriegszeiten wegen noch nicht erfolgen konnte. Er bedankt sich für die Übersendung der Bilder und erwartet eine weitere Sendung.
Mehr anzeigen
Archivaliensignatur:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg, U 101/1 Nr. 4553
Mehr anzeigen
Kontext:
Archiv der Freiherren Boecklin von Boecklinsau: Akten und Bände >> 3 Beziehungen zu anderen Hoheitsträgern >> 3.9 Staatsdienst
Mehr anzeigen
Laufzeit:
1632
Mehr anzeigen
Umfang:
1 Schr.
Mehr anzeigen
Archivalientyp:
Archivale
Mehr anzeigen
Bemerkungen:
Schwarz, ZGO 1910, I. Urkunden, Nr. 584.
Mehr anzeigen
Bestand:
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg, U 101/1 Archiv der Freiherren Boecklin von Boecklinsau: Akten und Bände
Mehr anzeigen
Weitere Objektseiten:
Letzte Aktualisierung: 23.01.2023, 09:16 MEZ