• Ergebnis 1 von 1

Urne aus Derendorf, Golzheimer Heide, heutiger Nordfriedhof

Objektbezeichnung:
Urne
Mehr anzeigen
Objektbeschreibung:
Kurztext: Archäologische Ansprache: gelblich-braune Urne mit Fingertupfenzier zwischen dem Rand und dem Umbruch. Dreiviertel des Gefäßes weist eine gerauhte Oberfläche auf (Rauhtopf). Der Umbruch ist im oberen Drittel des Gefäßes (oberständige Bauchige Hochform). Das Gefäßoberteil ist leicht ausschweifend ausgestellt. Der Rand ist leicht nach außen gewölbt. Der Boden ist als Standfuß ausgearbeitet. Das Gefäß weist im Randbereich eine Wandstärke von 0,6 cm auf. Die Magerung bleibt unklar. Fundumstände: Bei der Anlage von Gräben. Fundzeitraum: 23.2.1897 Finder/Sammlung: k.A. Kauf/Schenkung: k.A. Bemerkung: mit Leichenbrand gefunden, der heutige Verbleib ist unklar. Möglicherweise fand sich weiterhin ein Fragment von einen Bronzearmreif (bereits zum Fundzeitraum unklare Befundlage)
Mehr anzeigen
Material/Technik:
Ton
Mehr anzeigen
Maße:
Höhe: 32 cm; Durchmesser (Mündung): 1,92 cm; Durchmesser (Bauch): 2,65 cm; Durchmesser (Boden): 1,17 cm; Gewicht: 3509 g
Mehr anzeigen
Ereignis:
Fund
Mehr anzeigen
(wo):
Düsseldorf
Mehr anzeigen
(wann):
1897
Mehr anzeigen
Ereignis:
Herstellung
Mehr anzeigen
(wann):
ältere Eisenzeit
Mehr anzeigen
Klassifikation:
Artefakt (Sachgruppe)
Mehr anzeigen
Standort:
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf
Mehr anzeigen
Inventarnummer:
SMD.A 20/1
Mehr anzeigen
Letzte Aktualisierung: 02.12.2020, 12:05 MEZ

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Adobe Flash Player, um dieses Video anzusehen.

Download the latest player from Adobe

Medienwiedergabe nicht möglich

Die Mediendatei kann nicht angezeigt werden.

Urne aus Derendorf, Golzheimer Heide, heutiger Nordfriedhof